PerLe – Projekt erfolgreiches Lehren und Lernen

Schreibtage: 09. – 11. März 2020

Für Studierende, die sich Unterstützung beim Schreiben von Hausarbeiten wünschen, bietet PerLe – Projekt erfolgreiches Lehren und Lernen im Wintersemester 2019/20 zahlreiche Workshops, eine Schreibberatung und einen offenen Schreibraum an. Es ist keine Anmeldung erforderlich.

Kontakt: Julia Müller schreiben.perle@uv.uni-kiel.de

Montag, 9. März 2020

Effektives und schnelles Lesen* 12.00 – 14.00 Uhr, LS1 - R. 208a

Du würdest gerne schneller lesen, damit Du mehr Text und Informationen in weniger Zeit bewältigen kannst? Um einen Text aber zügig zu lesen, gleichzeitig zu verstehen und nachhaltig im Kopf zu behalten, ist etwas Übung nötig. Im Workshop, der von Tutor_innen durchgeführt wird, werden einfache und erfolgsversprechende Lesestrategien aufgezeigt, mit denen Texte im Studium effizienter und schneller gelesen werden können.

Umgang mit der Fachsprache* 14.00 – 16.00 Uhr, LS1 - R. 208a

Jeder Fachbereich hat seine eigene Fachsprache, die sich im Laufe der Zeit entwickelt und etabliert hat. Im Studium ist es wichtig, mit der Fachsprache umgehen zu können und die eigene Sprachkompetenz demgemäß zu fördern, um Fachtexte besser lesen zu können, nachvollziehbar über Sachverhalte zu sprechen oder komplexe Sachverhalte zu verstehen. Das Lesen von Texten kann dabei helfen, den Umgang mit der Fachsprache zu verbessern und das eigene Fachvokabular auszuweiten. Wie Dir dies gelingen kann, wird im Workshop näher vorgestellt, bei dem Tutor_innen Einblick in Lesemethoden zur Förderung der eigenen Sprachkompetenz geben und best-practice-Beispiele aufzeigen.

Stress- und Selbstmanagement 12.00 – 14.00 Uhr, LS1 - R. 208b

Da das Schreiben einer Seminararbeit als Projekt verstanden werden kann, bietet Dir dieser Workshop verschiedene (Selbst-)Organisationstechniken der Projektplanung. Mit diesen Techniken ist es Dir möglich, auch über das Verfassen einer Seminararbeit hinaus beispielsweise die Prüfungsphasen oder sogar ein ganzes Semester zu strukturieren. Abschließend werden zusätzlich Übungen zur Entspannung und Stressminderung angeleitet.

Stress- and self-management  (in English) 14.00 – 16.00 Uhr, LS1 - R. 208b

Since writing a seminar paper can be understood as a project, this workshop will introduce you to different (self-)organization techniques of project planning. With these techniques you also can make your studies easier beyond a seminar paper and structure for instance examination periods or even a whole semester. To finish the workshop, exercises will be shown that help with relaxation and stress reduction.

Dienstag, 10. März 2020

Exzerpieren von wissenschaftlichen Texten* 10.00 – 12.00 Uhr, LS1 - R. 208a

Möchtest Du mehr dazu erfahren, wie Du effektiv mit wissenschaftlichen Texten arbeiten kannst und wie Dir das Schreiben Deiner Hausarbeit leichter gelingen kann? Im Workshop zeigen Dir geschulte Tutor_innen, wie Du mit einem Exzerpt wichtige Informationen aus einem wissenschaftlichen Text schnell und strukturiert gewinnen und nachhaltig einsetzen kannst.  

Konnektoren – Den roten Faden auch im Kleinen finden [45 Minuten] 14.00 – 15.00 Uhr, LS1 - R. 208b

Den roten Faden in der Seminararbeit deutlich zu machen, ist nicht immer einfach. Dass ein strukturierter Kapitelaufbau und Übergänge zwischen Absätzen gegeben sein müssen, ist meist klar, aber auch der Zusammenhang zwischen Sätzen hilft den Lesenden, sich im Text zurechtzufinden. In diesem Workshop werden Dir verschiedene Konnektoren, d.h. Konjunktionen, Satzadverbien, einzelne Präpositionen oder Nebensatzeinleitungen, und deren Bedeutsamkeit für einen guten Sprach- und Schreibstil aufgezeigt.

Einstieg in die Literaturrecherche* 12.00 – 14.00 Uhr, LS1 - R. 208a

Wie sehen die erste Schritte bei der Literaturrecherche aus, wie gehe ich überhaupt mit dem Katalog der UB Kiel um und was muss ich grundlegend bei der Literatursuche beachten? Der Workshop, der von erfahrenen Recherchetutor_innen geleitet wird, bietet Dir einen ersten Einstieg in die Literaturrecherche, um eine koordinierte, fokussierte und schnelle Suche zu ermöglichen.  

Literaturrecherche für Fortgeschrittene* 14.00 – 16.00 Uhr, LS1 - R. 208a

Im Workshop, der von erfahrenen Recherchetutor_innen geleitet wird, erhältst Du weiterführende und spezifische Informationen für Deine Literatursuche u. a. zur Fernleihe, zu Fachdatenbanken oder zu elektronischen Zeitschriften. Es besteht die Möglichkeit, sich im Rahmen des Workshops über die eigene Recherchestrategie auszutauschen und neue Rechercheinstrumente kennenzulernen.

Prokrastination – Kampf der Aufschieberitis! 12.00 – 14.00 Uhr, LS1 - R. 208b

Was Du heute kannst besorgen, das verschiebe nicht auf morgen. Wie schön wäre es, wenn man sich immer an diesen Spruch halten würde… nur gibt es viele Gründe, warum es nicht passiert. Im Workshop gehen wir näher auf das Thema ein und stellen Techniken vor, mit denen Du die Aufschieberitis bekämpfen und Deinen inneren Schweinehund handzahm machen kannst.

Zitieren 10.00 – 12.00 Uhr, LS1 - R. 208b

Wissenschaftliche Texte sind geprägt von Zitaten und richtigen Quellen- und Literaturangaben, denn wissenschaftliche Aussagen müssen einen Anspruch auf Nachprüfbarkeit haben. Umso wichtiger ist es, zu verstehen, wann zitiert wird und welche Zitierweisen es gibt, um Plagiate zu verhindern. Im Workshop wird Dir zum einen die Wichtigkeit des richtigen Zitierens aufgezeigt und zum anderen werden Zitationskonventionen vorgestellt, die Dir beim Verfassen wissenschaftlicher Texte helfen.

Mittwoch, 11. März 2020

Last-Minute-Literaturrecherche* 10.00 – 12.00 Uhr, LS1 - R. 208a

Es ist nicht mehr viel Zeit bis zur Abgabe Deiner Hausarbeit und ausufernde Literaturrecherchen sind nicht mehr möglich? Keine Panik. Im Workshop vermitteln erfahrenen Recherchetutor_innen, wie Du schnell passende Literatur für deine Arbeit finden kannst und wie Du Deine Zeit für die Literaturrecherche optimal nutzt.

Prozess des wissenschaftlichen  Arbeitens: Abschlussarbeiten  für Geisteswissenschaften 12.00 – 14.00 Uhr, LS1 - R. 208a

Das Schreiben einer Bachelor- oder Masterarbeit ist ein längerer Prozess mit verschiedenen Aufgaben. Im Workshop besteht die Möglichkeit, Deinen eigenen Arbeitsprozess zu reflektieren und die wichtigsten Schritte zum erfolgreichen Fertigstellen Deiner Abschlussarbeit kennenzulernen.

Schreibberatung

Termin: Mo. 9. März u. Di. 10. März 2020, jeweils 10.00 – 16.00 Uhr Ort: LS1 - Küche, 2. Stock
Kontakt: Julia Müller, schreiben.perle@uv.uni-kiel.de
Informationen: https://www.perle.uni-kiel.de/de/schreibwerkstatt


*  Workshop wird von Tutor_innen durchgeführt

 

Förderung durch...


  • Dieses Vorhaben wird aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung unter dem Förderkennzeichen 01PL17068 gefördert. Die Verantwortung für den Inhalt dieser Veröffentlichung liegt beim Autor.

BMBF

  • BMBF


  • Zwei Studenten und eine Tasse Kaffee