PerLe – Projekt erfolgreiches Lehren und Lernen

Umgang mit Heterogenität in der Lehre

Ein konstruktiver Umgang mit Heterogenität in Form einer neuen Lehrkultur wird zunehmend zur Norm erklärt. Lehrende stehen daher vor der Frage, wie sie diesem Anspruch gerecht werden und wie sie mit den Herausforderungen umgehen können, die aus den tatsächlich zu beobachtenden Unterschieden in ihren Lerngruppen resultieren.

Der Workshop vermittelt eine Perspektive auf sowie eine Herangehensweise an Heterogenität, die die Teilnehmenden befähigt, ein diversitätssensibles Lernklima in ihrer Lehrveranstaltungen zu schaffen, Störungen sowie Lernhindernisse zu vermindern, konstruktiv mit unterschiedlichen Lernvoraussetzungen umzugehen und Benachteiligungen von Studierendengruppen zu vermeiden. Konkrete Strategien für die eigene Lehre werden erarbeitet.

Termin: Fr. 21. Juni 2019, 9.00 – 17.00 Uhr (9 AE)
Ort: OS62 - R. 38
Referentin: Dr. Ina Mittelstädt, Universität Koblenz-Landau
Empfohlen für: alle Lehrenden
Anmeldung: lehrende.perle@uv.uni-kiel.de

Förderung durch...


  • Dieses Vorhaben wird aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung unter dem Förderkennzeichen 01PL17068 gefördert. Die Verantwortung für den Inhalt dieser Veröffentlichung liegt beim Autor.

BMBF

  • BMBF


  • Zwei Studenten und eine Tasse Kaffee