PerLe – Projekt erfolgreiches Lehren und Lernen

Workshops – PerLe empfiehlt …

Jedes Semester werden Workshops zu verschiedenen Themen angeboten, die wir als besonders bereichernd für die Lehre ansehen oder deren aktuelle Impulse Hochschullehre stetig voranbringen.

Gendersensibel lehren

Der Einsatz gendersensibler Ansätze in der Lehre kann einen wichtigen Beitrag zur Bildungsgerechtigkeit und Chancengleichheit an Hochschulen leisten. Hierbei werden eigene Vorannahmen sowie Alltagswissen über Gender im Kontext der Lehre hinterfragt. Neben Grundlagen der Gendersensibilität bietet der Workshop die Möglichkeit, didaktische Instrumente und Methoden zur Unterstützung gendersensibler Lernsettings kennenzulernen, zu erproben und mit eigenen Lehrerfahrungen
zu bereichern.

Termin: Fr. 27. April 2018, 9.00 – 16.00 Uhr
Ort: LS4 – R. 023
Referentin: Dr. Lisa Mense, Universität Duisburg-Essen
Empfohlen für: alle Lehrenden
Anmeldung: lehrende.perle@uv.uni-kiel.de

Eigene Lehrvideos didaktisch gestalten

Dieser Workshop gibt eine Einführung in die Erstellung von Videos, die Lehrende in Veranstaltungen nutzen oder ergänzend dazu einsetzen können. Neben wichtigen Aspekten der Filmherstellung geht es um filmästhetisches und konzeptionelles Wissen sowie den spezifischen Kontext von Lehre und Film. Dabei spielen auch Moderation und eine gelungene Selbstdarstellung eine Rolle. Anhand praktischer Übungen zur Produktion von Lehrvideos sollen die Teilnehmenden das Erlernte
umsetzen und vertiefen. Zur Anschauung dienen Filmbeispiele.


Termin: Mi. 13. Juni 2018, 10.00 – 18.00 Uhr
Ort: LS11 – R. 304
Referentin: Ulrike Krauth, blunotes, stories & consulting
Empfohlen für: alle Lehrenden
Anmeldung: lehrende.perle@uv.uni-kiel.de

Wirkungsvolles Erklären in MINT

Wer wirkungsvoll erklärt, vermittelt komplexe Sachverhalte nachvollziehbar an Studierende und stellt dabei sicher, dass Lerninhalte verstanden werden. Basierend auf lerntheoretischen Hintergründen und Impulsen aus der aktuellen Forschung setzen sich die Teilnehmenden mit Methoden zum wirkungsvollen Erklären auseinander und tauschen anhand von praktischen Beispielen persönliche Lehrerfahrungen aus. Eigene Fragestellungen können in die Veranstaltung eingebracht werden.

Der Workshop wird speziell für den MINT-Bereich angeboten und setzt sich aus zwei Teilen zusammen, die auch einzeln besucht werden können. Vormittags stehen Kleingruppenformate im Fokus; der Workshop am Nachmittag bezieht stärker die Lehr-Lernsituation in großen Lehrveranstaltungen ein.

Wirkungsvolles Erklären in Kleingruppenformaten
Termin: Fr. 6. Juli 2018, 9.00 – 12.00 Uhr

Wirkungsvolles Erklären vor Großgruppen
Termin: Fr. 6. Juli 2018, 13.00 – 16.00 Uhr

Ort: wird nach Anmeldung bekannt gegeben
Referentin: Dr. Brit-Maren Block, Leuphana Universität Lüneburg
Empfohlen für: Lehrende der MINT-Fächer
Anmeldung: lehrende.perle@uv.uni-kiel.de

Melden Sie sich für einen Teil oder den ganzen Workshop an.

Die eigene Lehre systematisch betrachten

Das Konzept des Scholarship of Teaching and Learning (SoTL) soll Lehrende dazu anregen, sich den Herausforderungen und Fragen aus der eigenen Lehre mit einer wissenschaftlichen Haltung zu stellen. Diese Fragen können verschiedene Themengebiete umfassen wie etwa die Motivation der Studierenden, den Einfluss didaktischer Methoden auf das Lernen sowie die Vorbereitung der Studierenden auf die Lehrveranstaltung.

Im Workshop werden das Prinzip von SoTL sowie diesbezügliche Good-Practice-Beispiele vorgestellt. Die Teilnehmenden erhalten Anregungen, wie sie die Qualität der eigenen Lehre fördern und sichtbar machen können. Sie haben die Gelegenheit, sich über Fragen ihrer Lehre auszutauschen und Ideen zur Umsetzung eines eigenen SoTL-Projekts zu entwickeln.

Termin: Fr. 13. Juli 2018, 9.00 – 17.00 Uhr
Ort: WSP1 – R. 506
Referentin: Anja Pawelleck, Universität Zürich
Empfohlen für: erfahrene Lehrende
Anmeldung: lehrende.perle@uv.uni-kiel.de

Grundpfeiler für Forschendes Lernen setzen

Lernen durch Forschen ermöglicht Studierenden, anhand konkreter Fragestellungen eine forschende Haltung zu entwickeln. In diesem Workshop werden Elemente und Methoden diskutiert, damit Lehrende ihre Studierenden dabei unterstützen können, mit Unsicherheit und Schwierigkeiten während des Forschungsprozesses umzugehen. Anhand der Abläufe bei Forschungstätigkeiten und der fachspezifischen Herausforderungen können die Teilnehmenden Ansätze für ein eigenes Lehrkonzept entwickeln. Eigene Themen und Beispiele können mit in den Workshop eingebracht werden.

Termin: Di. 31. Juli 2018, 9.00 – 12.30 Uhr
Ort: OS75/S1 – R. 506
Referentin: Sabine Reisas, PerLe
Empfohlen für: Einsteigerinnen und Einsteiger in Forschungsbasierte Lehre
Anmeldung: lehrende.perle@uv.uni-kiel.de

Im laufenden Semester gibt es die Möglichkeit, an der Kollegialen Beratung für Forschungsbasierte Lehre teilzunehmen und eigene Ideen und Konzepte mit Kolleginnen und Kollegen zu diskutieren.

Forschendes Lernen mit Praxispartnern

Lehrkonzepte, die es Studierenden ermöglichen, eigene Forschungsprojekte mit und bei Praxispartnern aus der Gesellschaft zu bearbeiten, machen neue Arbeits- und Kommunikationspraktiken erfahrbar. Überfachliche Kompetenzen werden gefördert, gesellschaftliche Entwicklungen und Trends hinterfragt. Zudem wird eine kritische Distanz eingeübt. Damit eine gute Zusammenarbeit mit Praxispartnern gelingt, erfahren Lehrende in diesem Workshop, wie sie Studierende in Kooperationsprozessen mit Praxispartnern beraten und in ihrer Selbstwirksamkeit stärken können. Die Teilnehmenden haben die Gelegenheit, erste Ideen zu sammeln, um sie in der eigenen
Lehre umzusetzen.

Termin: Di. 31. Juli 2018, 13.30 – 17.00 Uhr
Ort: OS75/S1 – R. 506
Referentinnen: Frauke Godat u. Sabine Reisas, PerLe
Empfohlen für: Lehrende mit ersten Erfahrungen im Einsatz Forschungsbasierter Lehre
Anmeldung: lehrende.perle@uv.uni-kiel.de

Im laufenden Semester gibt es die Möglichkeit, an der Kollegialen Beratung für Forschungsbasierte Lehre teilzunehmen und eigene Ideen und Konzepte mit Kolleginnen und Kollegen zu diskutieren.

Lehren heißt erzählen – Storytelling für Lehrende

Menschen lernen einfach und natürlich, was in Geschichten verpackt ist. Unser Gehirn wird auf unterschiedliche Weise angesprochen, Zusammenhänge werden deutlich und Abstraktes greifbar.

Im Workshop erfahren die Teilnehmenden die grundlegenden Prinzipien des Aufbaus von Geschichten, planen eigene Storys für ihre Lehrveranstaltungen und trainieren ihre rhetorischen Fähigkeiten. Sie üben ein, wie man Einzelelemente spannend zu einem Ganzen kombiniert, komplexe Inhalte einprägsam vermittelt und das Interesse der Studierenden durch Spannungsbögen wachhält.

Grundlagen des Storytelling
Termin: Di. 25. September 2018, 9.00 – 16.00 Uhr

Vertiefung mit Videoaufzeichnung
Termin: Mi. 26. September 2018, 9.00 – 16.00 Uhr

Ort: wird nach Anmeldung bekannt gegeben
Referent: Nils Beckmann, Unternehmen Reflaction
Empfohlen für: alle Lehrenden
Anmeldung: lehrende.perle@uv.uni-kiel.de
Max. Teilnehmerzahl: 6 Personen

Die beiden Teile des Workshops können nicht separat gebucht werden.

Diversität und digitale Medien als Bereicherung für die Lehre

Studierende bringen in Lehrveranstaltungen unterschiedliche Voraussetzungen mit, z. B. hinsichtlich Vorwissen, Lern- und Arbeitsstrategien oder Motivation. Um dieser Heterogenität lernförderlich zu begegnen, kann der Einsatz digitaler Medien nützlich sein. Anhand von Forschungsergebnissen zu Digitalisierung und Diversität lassen sich Gestaltungsmöglichkeiten für die Lehre ableiten. Im Workshop werden Erfahrungen und der Einsatz digitaler Medien in der Lehre, die sich für den Umgang mit Diversität besonders eignen, diskutiert.

Termin: Fr. 12. Oktober 2018, 9.00 – 17.00 Uhr
Ort: wird nach Anmeldung bekannt gegeben
Referent: Timo van Treeck, TH Köln
Empfohlen für: alle Lehrenden
Anmeldung: lehrende.perle@uv.uni-kiel.de

Vergangene Veranstaltungen

Durchführung von Projekten in der Lehre

Prof. Doris Weßels, FH Kiel u. Frauke Godat, PerLe
Fr. 9. März 2018, 9.00 – 16.00 Uhr

Divers und Digital – Mit digitalen Medien Diversität begegnen

Timo van Treek, TH Köln
Fr. 16. Februar 2018, 10.00 – 18.00 Uhr

Blended Learning planen und umsetzen

Prof. Sandra Hofhues, Universität zu Köln
Di. 21. November 2017, 14.00 – 18.00 Uhr

Studentisch angeleitete Lehre – Planung, Einsatz und Chancen

Dr. Birgit Szczyrba, TH Köln
Fr. 17. November 2017, 9.00 – 12.30 Uhr

Forschendes Lernen: Eine Einführung

Wolfgang Deicke, Humboldt-Universität zu Berlin
Fr. 27. Oktober 2017, 9.00 – 17.00 Uhr

Planspiele in der Lehre

Prof. Dr. Ulrich Holzbaur, Hochschule Aalen
Mo. 31. Juli 2017, 9.00 – 17.00 Uhr

Forschungsbasierte Lehre – von der Theorie zu ersten Umsetzungsideen

Sabine Reisas, PerLe
Fr. 28. Juli 2017, 9.00 – 16.00 Uhr

Kolaboratives Arbeiten mit digitalen Medien am Beispiel des Forschenden Lernens

Sabine Reisas u. Philipp Marquardt, PerLe
Fr. 14. Juli 2017, 10.00 – 13.30 Uhr

Lernen neu in Szene gesetzt – studentische Videos als innovatives Medium in der Hochschullehre

Prof. Dr. Hoinkes, Universität Kiel u. Prof. Dr. Buether, Bergische Universität Wuppertal
Fr. 7. Juli 2017, 10.00 - 18.00 Uhr

Personal Learning Environments (PLEs) – Individualisierung digitaler Lernumgebungen

Dr. Sebastian H. D. Fiedler, Universität Hamburg
Mi. 5. Juli 2017, 10.00 – 18.00 Uhr

Lösungsorientierte Beratung in der Sprechstunde

Stephanie Kessens, Hochschule Osnabrück
Mo. 19. Juni 2017, 9.00 – 16.00 Uhr

Mehr Praxisbezug in der Lehre

Frauke Godat u. Sabine Reisas, PerLe
Fr. 16. Juni 2017, 9.00 - 17.00 Uhr

Mit Decoding studentische Lernhindernisse überwinden

Kerrin Riewerts, Universität Bielefeld
Mi. 3. Mai 2017, 13.30 - 17.00 Uhr

Textarbeit und textbasierte Diskussionen in Seminaren

Dr. Ulrike Lange, Schreibzentrum der Ruhr-Universität Bochum
Do. 26. Januar 2017, 9.00 - 17.00 Uhr

Wirkungsvolles Erklären in MINT

Dr. Jörn Schnieder, Universität zu Lübeck u. Detlev Jan Friedewold, Curriculum Institut
Mo. 21. November 2016, 8.30 - 12.00 Uhr
Mo. 21. November 2016, 13.00 - 16.30 Uhr

Dynamische Präsentationsformen – Prezi in der Lehre

David Zimmermann, Prezi Workshop
Mi. 9. November 2016, 8.30 - 12.30 Uhr
Mi. 9. November 2016, 13.30 - 17.00 Uhr

Mehr Praxisbezug in der Lehre

Mark Müller-Geers u. Julia Sandmann, PerLe
Fr. 4. November 2016, 9.00 - 16.30 Uhr

Umgang mit Störungen in Lehrveranstaltungen

Jutta Fasse, Rhetorik & Coaching
Fr. 7. Oktober 2016, 9.00 - 16.30 Uhr

Evidenzbasierte Lehr- und Lernformen

Dr. Judith Schweppe u. Dr. Stephanie Müller, Universität Erfurt
Do. 14. Juli 2016,  8.30 - 12.00 Uhr und 13.00 - 16.00 Uhr
Fr. 15. Juli 2016, 8.30 - 14.00 Uhr und 14.00 - 16.00 Uhr

Get in touch – Lehrprojekte mit externen Partnern

Prof. Dr. Doris Weßels, Professorin für Wirtschaftsinformatik, Fachhochschule Kiel u. Frauke Godat, PerLe
Mo. 11. Juli 2016, 10.00 - 17.00 Uhr u. Di. 12. Juli, 9.00 - 16.00 Uhr

Forschungsbasierte Lehre: Studierende forschen in Lehrveranstaltungen

Melanie Sauer, Deutsche Sporthochschule Köln
Fr. 1. Juli 2016, 9.00 - 14.00 Uhr

Improvisation in der Lehrveranstaltung

Britta Daniel u. Lotte Lottmann, Die Spieler – Improvisations- und Unternehmenstheater
Di. 14. Juni 2016, 8.30 - 12.00 Uhr

Die Erfahrung macht den Sprung

Dr. Marcus Kreikebaum, EBS Universität für Wirtschaft und Recht
Mo. 30. Mai 2016, 14.00 - 17.30 Uhr

Für die Zukunft lernen in Zeiten der Veränderung

Prof. Dr. Matthias Barth, Professor für Bildung für eine nachhaltige Entwicklung, Leuphana Universität Lüneburg
Do. 26. Mai 2016, 12.30 - 16.00 Uhr

Faktoren wirksamer Lehre

Dr. Sandra Barth, PerLe
Fr. 24. Juli 2015, 9.00 - 12.00 Uhr

Lehre und Diversität an der CAU

Moderation: Dr. Sandra Barth, PerLe
Fr. 5. Juni 2015, 09.00 - 12.00 Uhr

Neue Perspektiven eröffnen – Theater als Lehrmethode

Virginia Thielicke, Universität Hamburg
Fr. 24. April 2015, 10.15 - 17.45 Uhr

Zeitmanagement und Selbstorganisation in der Lehre

Birke Sander, Uni Greifswald
Di. 17. März 2015, 09.00 - 16.30 Uhr

Lehren heißt Erzählen – Storytelling für Lehrende

Johannes Büchs
Do. 26. Februar 2015, 09.00 - 16.30 Uhr

Prüfungsrecht an der CAU

Dr. Rosemarie Winterfeld
Mi. 1. Oktober 2014, 09.00 - 12.00 Uhr

Auf die Aufgabe kommt es an – Multiple Choice Aufgaben in Prüfungen und eLearning

Regina Schaller & Dr. Mareike Kobarg, FH Kiel
Mo. 16. Juni 2014, 16.00 - 18.00 Uhr

Flipped classroom oder "Wie man Vorlesungen umdreht"

Prof. Dr. C. Spannagel, PH Heidelberg
Vortrag: Mo. 25. November 2013, 12.15 - 13.45 Uhr
Workshop: Di. 11. März 2014, 09.00 - 16.00 Uhr 

Mediendidaktik – Produktion und Einsatz von Videos im Hochschulunterricht

Prof. Dr. Karsten Wolf, Bremen
Fr. 17. Januar 2014

Lehren und Lernen mit großen Hörerzahlen

Dr. Ursula Bach, cominovo
13. - 14. Dezember 2013

Evidenzbasierte Lehr- und Lernformen

Dr. Judith Schweppe und Dr. Stephanie Müller
9. - 10. Oktober 2014
22. - 23. November 2013

Förderung durch...


  • Dieses Vorhaben wird aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung unter dem Förderkennzeichen 01PL17068 gefördert. Die Verantwortung für den Inhalt dieser Veröffentlichung liegt beim Autor.

BMBF

  • BMBF


  • Zwei Studenten und eine Tasse Kaffee