PerLe – Projekt erfolgreiches Lehren und Lernen

Lehrende

Workshops zu allgemeinen Themen der Hochschuldidaktik
Jedes Semester bietet PerLe Workshops zu verschiedenen Themen an, die als besonders bereichernd für die Lehre erachtet werden oder deren aktuelle Impulse Hochschullehre stetig voranbringen.

Professionalisierungsprogramm
Ab sofort bietet PerLe interessierten Lehrenden ein vielfältiges Professionalisierungsprogramm mit den drei thematischen Schwerpunkten Forschungsbasierte Lehre, Digitale Medien in der Lehre sowie Gesellschaft und Verantwortung an.

Qualifizierung – maßgeschneidert
Dieses Format greift spezifische Qualifizierungswünsche von Lehrenden auf und unterstützt sie bei deren Umsetzung. PerLe sucht passende Referentinnen und Referenten und stimmt die Organisation der Veranstaltung und deren inhaltlichen Ausrichtung mit dem Teilnehmerkreis ab. Maßgeschneiderte Angebote, die thematisch zum jeweiligen Professionalisierungsprogramm passen, können dafür angerechnet werden.

Kollegiale Austauschformate
PerLe bietet verschiedene Möglichkeiten an, sich systematisch über Lehre auszutauschen. Je nach Wunsch kann der Austausch mit direkten Kolleginnen und Kollegen oder auch mit Lehrenden aus anderen Bereichen der Universität erfolgen.

Lehre betrachten
Mit verschiedenen Angeboten ermöglicht PerLe, die eigene Lehre individuell zu betrachten und zu reflektieren. Begleitet werden Sie je nach Angebot durch uns oder externe Lehrcoaches.

Beratung
Zu allen Themen der Hochschullehre bietet PerLe eine individuelle Beratung an, die auf Ihre Anfrage angepasst und von PerLe-Mitarbeitenden oder externen Beraterinnen und Beratern durchgeführt wird. Die Dauer richtet sich nach Ihrem Bedarf und Anliegen.

 

Workshop-Session 1 am Tag der Lehre 2017      Workshop-Session 2 am Tag der Lehre 2017


Formales

Für unsere passgenauen Angebote ohne festen Termin setzen Sie sich einfach mit uns in Verbindung. Für all unsere Angebote sprechen wir Empfehlungen aus, welche Gruppe von Lehrenden besonders angesprochen wird. Lehrende anderer Bereiche oder Erfahrungsstufen können bei Interesse ebenfalls teilnehmen.

Die Veranstaltungen werden in den Räumlichkeiten der CAU durchgeführt, auf Wunsch auch an Ihrem Institut/Seminar. Alle Angebote sind für Lehrende der CAU kostenfrei und werden innerhalb der hochschuldidaktischen Zertifikate der Wissenschaftlichen Weiterbildung als Aufbauworkshops angerechnet. Dabei entsprechen 45 Minuten einer Arbeitseinheit (AE).

 

Förderung durch...


  • Dieses Vorhaben wird aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung unter dem Förderkennzeichen 01PL17068 gefördert. Die Verantwortung für den Inhalt dieser Veröffentlichung liegt beim Autor.

BMBF

  • BMBF


  • Zwei Studenten und eine Tasse Kaffee