PerLe – Projekt erfolgreiches Lehren und Lernen

Aufbauworkshops

Weiterbildung individuell gestalten

Aufgrund der präventiven Corona-Maßnahmen werden alle Veranstaltungen im Wintersemester 2020/21 als digitale Angebote stattfinden. Die Durchführung kann daher von den bisherigen Formaten abweichen. Eine Durchführung von Veranstaltungen mit Präsenz vor Ort ist aktuell leider nicht möglich. Die allgemeinen Informationen zu den einzelnen Workshops werden regelmäßig aktualisiert. Teilnehmende erhalten nach der Anmeldung zu den jeweiligen Workshops weitere Informationen.

Die Aufbauworkshops bieten die Möglichkeit der gezielten Aus- und Weiterbildung – je nach Interesse und Schwerpunkten im Tutorium. Aus unterschiedlichen Themenbereichen können Workshops ausgewählt werden. Die inhaltliche Leitung der einzelnen Workshops übernehmen Expertinnen und Experten in dem jeweiligen Themengebiet.

Ziel der Aufbauworkshops ist es, Tutorinnen und Tutoren zu unterstützen, ihre Veranstaltungen optimal vorzubereiten und ihre Lehrkompetenzen auszubauen. Die praxisorientierte, interaktive Arbeit in den Workshops erlaubt Tutorinnen und Tutoren ihren eigenen Werkzeugkasten mit innovativen Methoden zu füllen und das Gelernte direkt auszuprobieren. Die Workshops sind frei kombinierbar.

Methoden und Tools in der digitalen Tutorienarbeit

Tutorien online durchzuführen, erfordert Kenntnisse über die effiziente Planung digitaler Lehre und den nachhaltigen Einsatz von digitalen Methoden und Tools. Tutor_innen können Lernstoff entweder in virtueller Präsenz vermitteln oder ihre Tutand_innen während Selbstlernphasen begleiten. In diesem Workshop erhalten Teilnehmende Anregungen, wie sie beide Formen der Online-Lehre sinnvoll miteinander kombinieren.

Auf den Online-Workshop folgt eine Phase betreuter Eigenarbeit, in der die Teilnehmenden die gelernten Methoden reflektieren und praktisch anwenden.

Dozentin: Nina Bach, Teach & Study
Datum: Di. 15. September 2020, 15.00 – 16.30 Uhr (Online-Workshop), anschließend eine Woche Bearbeitung der Aufgaben mit Online-Betreuung. (4 AE)
Ort/Durchführung: online; die Teilnehmenden erhalten den Link zum virtuellen Raum nach der Anmeldung
Eine Anmeldung ist nicht mehr möglich.

Eine positive Lernatmosphäre schaffen in Online-Tutorien

Eine lernförderliche Atmosphäre in Online-Tutorien ist aktivierend und ermöglicht es den Studierenden niederschwellig, sich mit Fragen und Beiträgen einzubringen. Austausch und Vernetzung der Studierenden fördern die soziale Verbindlichkeit und tragen in einem hohen Maß zu einem guten Lernklima bei. Dies gelingt, wenn sich die Studierenden wahrgenommen fühlen und Orientierung innerhalb des Tutoriums haben.
Im Workshop lernen die Teilnehmenden konkrete Möglichkeiten kennen, direkt auf die Atmosphäre ihrer Tutorien einzuwirken. Dabei stehen die gezielte Aktivierung der Studierenden, die Förderung des Austauschs sowie der Umgang mit schwierigen Situationen im Vordergrund.

Dozentin: Corinna Lütsch, mentalenz
Datum: Fr. 18. September 2020, 10.00 –13.30 Uhr (4 AE)
Ort/Durchführung: online; die Teilnehmenden erhalten den Link zum virtuellen Raum nach der Anmeldung
Eine Anmeldung ist nicht mehr möglich.

Lernvideos für Tutorien erstellen

Lernvideos bieten einen niedrigschwelligen Zugang zu Lerninhalten und bringen komplexe Zusammenhänge anschaulich auf den Punkt. Dadurch sind sie gut für die Arbeit in Tutorien geeignet. In diesem Online-Workshop erhalten die Teilnehmenden eine Übersicht über verschiedene Arten von Lernvideos und die technischen Grundlagen der Konzeption und Produktion. Sie lernen, wie sie die Vorteile von Videos für die Vermittlung des Lernstoffes am besten nutzen, und entwerfen Konzepte für die Umsetzung eigener Lehrinhalte als Video in ihren Tutorien.

Dozent: Linus Krebs, Filmemacher und Autor
Datum: Di., 29. September 2020, 13.00 –16.30 Uhr (4 AE)
Ort/Durchführung: online; die Teilnehmenden erhalten den Link zum virtuellen Raum nach der Anmeldung
Anmeldung bis: Fr. 18. September 2020

Wissenschaftliches Schreiben im MINT-Bereich

Protokolle und Praktikumsberichte

Der Workshop bietet Strategien zum Planen und Verfassen wissenschaftlicher Texte wie Versuchsprotokolle oder Praktikumsberichte in den MINT-Fächern. Die Teilnehmenden erlernen Kriterien des fachbezogenen wissenschaftlichen Arbeitens und reflektieren den eigenen Schreibprozess. Es werden Tools und Methoden zur Integration wichtiger Arbeitsschritte und komplexer Abbildungen in wissenschaftliche Texte vorgestellt und erprobt. Gleichzeitig werden Wege für die Vermittlung der erlernten Strategien im Tutorium aufgezeigt und der Umgang mit wissenschaftlicher Sprache optimiert.

Termin I: Do. 22. Oktober 2020, 10.00 – 13.30 Uhr. (4 AE)
Ort: online; Link wird nach Anmeldung bekannt gegeben
Dozentin: Kerrin Riewerts, Universität Bielefeld
Anmeldung bis: Mo. 12. Oktober 2020

Planungsstrategien

Lernprozesse in Tutorien und Übungen fördernd gestalten

Der Planungsprozess einer Lehrveranstaltung bringt viele Aufgaben mit sich und ist für den Lernerfolg entscheidend. Eine durchdachte didaktische Vorbereitung, effektives Zeitmanagement sowie Methodenvielfalt sind wichtige Bestandteile eines erfolgreichen Tutoriums. Ziel dieses Workshops ist es, konkrete Stoffreduktionstechniken sowie praxisnahe Planungsschritte zu bearbeiten und auf das eigene Tutorium zu übertragen. Die Teilnehmenden erfahren, wie die verschiedenen Bestandteile des Tutoriums aufeinander abgestimmt werden können, sodass eine sinnvolle Gesamtstruktur entwickelt wird.

Termin: Di. 27. Oktober 2020, 10.00 – 13.30 Uhr (4 AE)
Ort: online; Link wird nach Anmeldung bekannt gegeben
Dozentin: Corrina Lütsch, mentalenz
Anmeldung bis: Fr. 16. Oktober 2020

Interkulturelle Kompetenz

Besonderheiten interkultureller Kommunikation

In der Lehre können verschiedene Vorstellungen und Erwartungen durch unterschiedliche (kulturelle) Hintergründe und Studienbedingungen aufeinandertreffen. Tutorinnen und Tutoren erlernen in diesem Workshop Tools und Methoden, mit denen sie interkulturelle Kommunikation und Zusammenarbeit in der Tutoriumsgruppe weiterentwickeln können. In einem Wechsel zwischen Theorie und konkreten interaktiven Übungen erarbeiten die Teilnehmenden einen Einstieg in das Thema Interkulturalität und reflektieren den eigenen Standpunkt in Bezug auf interkulturelles Lehren.

Termin: Di. 3. November 2020, 10.00 – 13.30 Uhr (4 AE)
Ort: online; Link wird nach Anmeldung bekannt gegeben
Dozentin: Heike Fahrun, working between cultures
Anmeldung bis: Fr. 23. Oktober 2020

Methodenpool

Herausforderung Lernstoff    

Der Workshop bietet ein Methodenrepertoire zur reflektierten Vorbereitung und Durchführung von Tutorien. Kriterien der Auswahl von Lerninhalten und Wiederholungstechniken stehen dabei im Vordergrund und werden an konkreten Beispielen erarbeitet und eingeübt. In diesem Workshop werden Tools und Methoden erlernt, mit denen auf verschiedene Vorstellungen und Erwartungen in der Tutoriumsgruppe eingegangen werden kann.

Termin: Do. 19. November 2020, 14.00 – 17.30 Uhr (4 AE)  (Termin geändert!)
Ort: online; Link wird nach Anmeldung bekannt gegeben
Dozentin: Irina Bartmann
Anmeldung bis: Mo. 9. November 2020

Tutorien in virtuellen Räumen durchführen

Digitale Tools können ein persönliches Treffen zwar nicht ersetzen, erlauben aber eine Simulation von Räumen, Gesprächsrunden und Lehr-/Lernmethoden, so dass Diskussionen und Arbeit in Gruppen möglich werden. In diesem Workshop lernen die Teilnehmenden Optionen kennen, wie sie digitale Tools für Präsenzveranstaltungen nutzen können und erproben sie für die eigene tutorielle Praxis.

Termin: Fr. 30. Oktober 2020, 10.00 – 13.30 Uhr (4 AE)
Ort: online; Link wird nach Anmeldung bekannt gegeben
Dozentinnen: Britta Petersen, PerLe
Anmeldung bis: Mo. 19. Oktober 2020

Visualisieren am Flipchart

Anschaulich visualisieren mit Stift und Papier

Gelungene Visualisierungen reduzieren Informationen auf ihren wesentlichen Inhalt und helfen, komplexe Strukturen, Sachverhalte und Präsentationen in einer direkten und sprachlich unabhängigen Form zu vermitteln. Dies kann bei Studierenden das Erinnern erleichtern und ihre Kreativität im Lernprozess steigern. In diesem Workshop erlernen Tutorinnen und Tutoren, wie sie – ohne künstlerische Vorbildung – grafische Präsentationshilfen für eine effektive und nachhaltige Wissensvermittlung im Tutorium einsetzen können. Die Teilnehmenden erhalten einen Überblick über Grundlagen und Techniken der Gestaltung von Flipcharts und arbeiten an konkreten Beispielen aus ihren eigenen Tutorien.

Termin: Di. 24. November 2020, 10.00 – 13.30 Uhr (4 AE)
Ort: online; Link wird nach Anmeldung bekannt gegeben
Dozentinnen: Kathrin Ludwig, PerLe
Anmeldung bis: Fr. 13. November 2020

Förderung durch...


  • Dieses Vorhaben wird aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung unter dem Förderkennzeichen 01PL17068 gefördert. Die Verantwortung für den Inhalt dieser Veröffentlichung liegt beim Autor.

BMBF

  • BMBF


  • Zwei Studenten und eine Tasse Kaffee