PerLe – Projekt erfolgreiches Lehren und Lernen

4. Konferenz für studentische Forschung

Das Projekt erfolgreiches Lehren und Lernen (PerLe) hat in enger Zusammenarbeit mit Studierenden der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel am 26. und 27. September 2019 die 4. Konferenz für studentische Forschung (StuFo) in Kiel ausgerichtet.
Die Veranstaltung hat Studierenden aller Hochschulen in Deutschland ein Forum geboten, um sich mit anderen disziplinübergreifend über vielfältige Themen, Methoden und Strategien sowie Erfahrungen und Ergebnisse aus Forschung und Lehre auszutauschen.

Die diesjährige Konferenz stand unter dem Motto „Forschung vermitteln, Lehre voranbringen, Gesellschaft gestalten“.

Studierende haben aktiv das Konferenzprogramm gestaltet

Studierende aller Fachrichtungen und Studiengänge sowohl aus grundständigen Bachelor-, Master-, Staatsexamens- als auch aus weiterbildenden Studiengängen haben eigene Forschungsarbeiten und studentische Lehrprojekte präsent. Die Konferenz bot die Möglichkeit, beispielsweise Lehr- und Lernmethoden aus der eigenen studentischen Lehrtätigkeit in Tutorien, Laboren oder Werkstätten vorzustellen oder Fragestellungen, Methodiken und eigene Forschungsprojekte zu veranschaulichen und mit anderen zu reflektieren. Auch Lehr-, Forschungs- oder Projekttätigkeiten, die den Austausch zwischen Hochschule und Gesellschaft im Blick haben, waren darunter.

Eine Übersicht über die Einzelbeiträge gibt es hier

Das ausführliche Programmheft mit allen Einzelbeiträgen gibt es hier

Programmübersicht

Uhrzeit Donnerstag, 26. September
ab 12.00 Uhr Registrierung
13.00 – 13.50 Uhr Tagungseröffnung, Begrüßung
14.00 – 15.30 Uhr

Block I
parallele Sessions: Workshop und Kurzvorträge mit Diskussion

  • Session 1: Workshop: Projekttutorium „Dimensionen einer kulturell informierten Psychosomatik“
  • Session 2: Perspektiven auf Stadt- und Raumentwicklung
  • Session 3: Die Entwicklung von Literatur und Sprache
  • Session 4: Unterrichtsbetrachtung in Schule und
    Hochschule
  • Session 5: Demokratieförderung und Einflussnahme auf
    die Öffentlichkeit
15.30 – 16.00 Uhr Kaffeepause
16.00 – 17.30 Uhr

Block II
parallele Sessions: Workshops und Kurzvorträge mit Diskussion

  • Session 1: Workshops: Produktion und Einsatz von Web-
    medien
  • Session 2: Multiperspektivischer Blick auf Gesundheits-
    förderung
  • Session 3: Wortbildungsprozesse in der deutschen Sprache
  • Session 4: Kritisch denken, forschen und gesellschaftlich engagieren
  • Session 5: Methoden der Forschung: Sozial-, Geschichts-
    und Kulturwissenschaften
17.30 – 18.00 Uhr Pause
18.00 – 19.30 Uhr perspektive n: offene Debatte über die
"Nachhaltige Entwicklung an Hochschulen"
ab 19.45 Uhr Abendessen
20.30 - 22.30 Uhr          Abendprogramm: Science Show und Musik
Uhrzeit Freitag, 27. September
  9.00 – 9.20 Uhr Begrüßung
  9.30 – 11.00 Uhr Postersession
Workshops zum Thema Diversität

Institut für Inklusive Bildung + kulturgrenzenlos e. V.
11.00 – 11.15 Uhr Pause
11.15 – 12.45 Uhr

Block III
parallele Sessions: Workshop und Kurzvorträge mit Diskussion

  • Session 1: Workshop: Universitäre Bildung zwischen Ganz-
    heitlichkeit und akademischer Disziplinierung
  • Session 2: Forschung aus der Theologie
  • Session 3: Qualitätskriterien - gutes Leben ermöglichen
  • Session 4: Geschichtliche Auseinandersetzung mit Krieg
    und Sklaverei
  • Session 5: Umweltschutz und das Leben in der Zukunft
13.00 – 13.45 Uhr Abschlussveranstaltung im Plenum
13.45 – 14.30 Uhr Mittagessen
ab 14.30 Uhr

Nachmittagsprogramm

  • Führung durch den Botanischen Garten
  • Coworking space, Open- und Innovationhubs:
    starterkitchen.de, FabLab.SH u.a.
Förderung durch...


  • Dieses Vorhaben wird aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung unter dem Förderkennzeichen 01PL17068 gefördert. Die Verantwortung für den Inhalt dieser Veröffentlichung liegt beim Autor.

BMBF

  • BMBF


  • Zwei Studenten und eine Tasse Kaffee