PerLe – Projekt erfolgreiches Lehren und Lernen

Zertifikat für Lehramtsstudierende

Das Zertifikat „Lehrer*in werden: fokussiert und reflektiert“ ist ein extracurriculares, fakultatives Studienangebot von PerLe – Projekt erfolgreiches Lehren und Lernen in Kooperation mit dem Zentrum für Lehrerbildung (ZfL). Es wurde erstmalig im Wintersemester 2018/19 angeboten.

Das Zertifikat besteht aus sieben Modulteilen:

  • Modul A:    Workshop zum Kompetenzbereich Unterrichten
  • Modul B:    Workshop zum Kompetenzbereich Erziehen
  • Modul C:    Workshop zum Kompetenzbereich Beurteilen
  • Modul D:    Workshop zum Kompetenzbereich Innovieren
  • Modul E:    Wahlpflicht: 2 Workshops frei wählbar aus den 4 Kompetenzbereichen
  • Modul F:    Exkursion (außerschulischer Lernort oder Best-Practice-Schule)
  • Modul G:   Gruppenreflexion/Reflexionscafé

 

Zertifikat Lehrer_in werden: fokussiert und reflektiert.


Für den Erwerb des Zertifikates müssen alle Modulteile erfolgreich absolviert werden. Dabei sollte mindestens ein Workshop aus jedem Kompetenzbereich gewählt werden (Modul A-D). Die verbleibenden zwei Workshops können die Studierenden nach Interesse aus vier Kompetenzbereichen (Erziehen, Unterrichten, Beurteilen, Innovieren) frei wählen (Modul E).
Das Modul F kann entweder ein Besuch eines außerschulischen Lernortes oder eine themenfokussierte Unterrichtshospitation an einer Best-Practice-Schule sein. Zusätzlich müssen die Teilnehmenden ein Reflexionsportfolio anfertigen.

Nach der Online-Anmeldung müssen die Teilnehmenden ein obligatorisches Informationsgespräch führen (Terminvereinbarung: Merle Kohlrausch), bei dem sie weitere Informationen zum Zertifikaterwerb erhalten.

Anmeldung und weiterführende Informationen über OpenOLAT

 

Corona Informationen zum Sommersemester 2020

Das Sommersemester wird für uns alle sehr verändert starten, für die Workshops zum Zertifikat „Lehrer*in werden: fokussiert und reflektiert“ bedeutet dies aber keine Pause!

Mit einem Teil unseres Angebotes starten wir ab Mai nun digital.

Wir wissen, dass unser Angebot von seinen hohen praktischen Anteilen lebt, in welchen Sie sich als Lehrperson ausprobieren können. Die Workshops im digitalen Raum werden zwar anders aufgebaut sein, nichtsdestotrotz werden Sie weiterhin eigenständig Dinge erarbeiten und Ihre Fähigkeiten als Lehrperson schulen und erproben können. Darüber hinaus wird es nach wie vor einen engen Austausch zwischen Ihnen und den Referent_innen geben, damit Sie alle Ihre Fragen stellen können.

Wir planen ab Mitte Juni die ersten Präsenz-Termine und werden Sie an dieser Stelle und per E-Mail über den aktuellen Stand dazu informieren.

Aktuelle Workshops im Sommersemester 2020:

Digitales Angebot:

  • Digitale Lehre – Studierende befähigen, Schülerinnen und Schülern im „virtual classroom“ zu begegnen und zu unterrichten (Teil 1)
  • Erfolgreich Lernentwicklungsgespräche führen
  • Lerncoaching

Präsenz-Termine:

  • Arbeitsmaterial erstellen: Lernwirksamkeit optimieren, Arbeitsaufwand minimieren
  • Klassen, Kollegen, Kopierer. Erste Schritte im Referendariat. Teil 1
  • Klassen, Kollegen, Kopierer. Erste Schritte im Referendariat. Teil 2
  • Gruppendynamik

Bislang angebotene Workshops:

  • Rechte und Pflichten der Lehrer*innen
  • Was tue ich bei Unterrichtsstörungen?
  • Umgang mit Unterrichtsstörungen TRAINING
  • Arbeitsmaterial erstellen: Lernwirksamkeit optimieren, Aufwand minimieren
  • Klassen, Kollegen, Kopierer: Erste Schritte im Referendariat. Teil 1
  • Klassen, Kollegen, Kopierer: Erste Schritte im Referendariat. Teil 2
  • Klassenführung 
  • Kommunikation im Unterricht 
  • Unterrichtsstörungen I + II
  • Motivation im Unterricht 
  • Regeln und Rituale in der Schule 
  • Leistungsbewertung I 
  • Schulrecht 
  • Hausaufgaben 
  • Belastungen im Lehrerberuf 
  • Alternativen zum Lehrerberuf 
  • Herausforderung Gemeinschaftsschule 
  • Heterogenität im Klassenzimmer 
  • Vom lehrerzentrierten zum schülerorientierten Unterricht (offener Unterricht)
  • Methodenvielfalt I: Methoden im Unterricht 
  • Methodenvielfalt II: Projektarbeit 
  • Methodenvielfalt III: Differenzieren und Individualisieren 
  • Elternarbeit I + II
  • Meine neue 5. Klasse: Übergänge gestalten
  • In der Oberstufe unterrichten: Besonderheiten und Herausforderungen 
  • Leistungsbewertung II
  • Was ist guter Unterricht?
  • Unterrichtsstörungen TRAINING 
  • Naturwissenschaften unterrichten: Herausforderungen und Hilfestellungen (speziell für Biologie, Chemie, Physik)
  • Fremdsprachen unterrichten: Herausforderungen und Hilfestellungen (speziell für Spanisch und Englisch) 
  • Spiele und Methoden für den Unterricht
  • Das Schülerpraktikum
  • Burnout Prävention für angehende Lehrkräfte
  • Schulabsentismus – modernes, schulartübergreifendes Fehlverhalten mit weitreichenden Folgen für den Einzelnen und unsere Gesellschaft!
  • Gruppendynamik
 
 
Förderung durch...


  • Dieses Vorhaben wird aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung unter dem Förderkennzeichen 01PL17068 gefördert. Die Verantwortung für den Inhalt dieser Veröffentlichung liegt beim Autor.

BMBF

  • BMBF


  • Zwei Studenten und eine Tasse Kaffee