PerLe – Projekt erfolgreiches Lehren und Lernen

Veranstaltungen

Im Rahmen der Berufsorientierung bietet PerLe folgende Seminare an:

Digitale Bildung

Digitale Bildung (z. B. eLearning, MOOCs) ist ein Berufsfeld mit hohen Wachstumsraten und unentdecktem innovativen Potential. Im Seminar erfahren Studierende theoretische Grundlagen. In Praxisphasen erarbeiten sie kollaborativ und kreativ exemplarische Konzepte.

Kursleitung: Philipp Marquardt

Termine: ab Fr. 28. April 2017, geblockt freitags: 05.05., 12.05., 19.05., 02.06., 09.06., 16.06., 30.06., jeweils 14.00 bis 16.00 Uhr
Ort: KOS4 [Konferenzraum] und online
Anmeldung: Digitale Bildung

Kontakt:

Philipp Marquardt

Telefon: +49 431 880-5939
pmarquardt@uv.uni-kiel.de

Arbeit 4.0: Gesellschaft beruflich mitgestalten

In diesem Seminar soll im direkten Kontakt mit der Arbeitswelt ein Abgleich von Idealvorstellungen und Realität im Berufsleben hergestellt werden. Dafür kommen Berufstätige umfassend zu Wort und diskutieren anhand konkreter Fragen mit den teilnehmenden Studierenden, wie sich Arbeitsanforderungen und Arbeitsplätze vor dem Hintergrund großer gesellschaftlicher Herausforderungen (z. B. Nachhaltigkeit, demographischer Wandel oder Digitalisierung) verändern.

Kursleitung: Mark Müller-Geers, Julia Sandmann

Termine: ab Do. 04. Mai 2017, geblockt donnerstags: 04.05., 18.05., 01.06., 08.06., 15.06., 29.06., 13.07., jeweils 10.30 bis 13.30 Uhr, Vorbesprechung am Do. 06. April 2017, 10.00 bis 11.00 Uhr,
Ort: ABG9 - R.903
Anmeldung: Arbeit 4.0: Gesellschaft beruflich mitgestalten

Kontakt:

Mark Müller-Geers

Telefon: +49 431 880-5954
mmueller-geers@uv.uni-kiel.de

Julia Sandmann

Telefon: +49 431 880-2985
jsandmann@uv.uni-kiel.de 

Nachhaltigkeit: Zukunft beruflich mitgestalten

Der Wunsch nach einem sinnerfüllenden Job und einem selbstbestimmten Leben steht immer auch im unmittelbaren Zusammenhang mit den großen Herausforderungen, die auf unsere Gesellschaft und damit auf das Arbeitsleben zukommen. Es gibt vielfältige Jobmöglichkeiten, die nachhaltige Strategien und innovative Lösungen für diese ökologischen, sozialen und wirtschaftlichen Herausforderungen beinhalten. Die Studierenden bekommen in diesem Seminar Einblick in diese Möglichkeiten. Referent_innen aus der Berufspraxis liefern dafür Einstiegsimpulse und Diskussionsanlässe. Die eigene Motivation sowie eigene Perspektiven und Vorstellungen vom beruflichen Werdegang werden reflektiert und begleitet.

Kursleitung: Mark Müller-Geers, Julia Sandmann

Termine: ab Fr. 21. April 2017, geblockt freitags: 21.04., 05.05., 19.05., 09.06., 07.07., jeweils 9.00 bis 13.00 Uhr, Vorbesprechung am Fr. 07. April 2017, 9.00 bis 10.00 Uhr
Ort: WR400 - R.03.71
Anmeldung: Nachhaltigkeit: Zukunft beruflich mitgestalten

Kontakt:

Mark Müller-Geers

Telefon: +49 431 880-5954
mmueller-geers@uv.uni-kiel.de

Julia Sandmann

Telefon: +49 431 880-2985
jsandmann@uv.uni-kiel.de 

Zukunfts- und Karriereplanung für Geisteswissenschaftler_innen

Studierende geistes- und sozialwissenschaftlicher Fächer setzen sich mit den eigenen Fähigkeiten, Fertigkeiten, Kenntnissen, Interessen auseinander, erstellen ein Kompetenzprofil und ermitteln ihre beruflichen Ziele. Dabei erhalten sie einen Einblick in den Arbeitsmarkt für Geistes- und Sozialwissenschaftler_innen und lernen Möglichkeiten und Herausforderungen verschiedener Berufswege kennen.

Kursleitung: Kati Lüdecke-Röttger

Termine: Fr. 12. und Sa. 13. Mai 2017, jeweils 10.00 bis 18.00 Uhr
Ort: WSP2 - R.110
Anmeldung: Zukunfts- und Karriereplanung für Geisteswissenschaftler_innen

Kontakt:

Kati Lüdecke-Röttger

Telefon: +49 431 880-5940
kluedecke-roettger@uv.uni-kiel.de

Hinweis

Die oben genannten Veranstaltungen können entweder als eigenständiges Modul mit 2,5 LP absolviert werden oder als vorbereitende Lehrveranstaltungen im Rahmen des Allgemeinen Praxismoduls (FE-PR-PR).

Das Reallabor: Transdisziplinär gesellschaftliche Herausforderungen definieren und Lösungen erforschen

Wie können wir demokratische Prozesse in Kiel gestalten, um ein gutes Leben für alle zu garantieren? Diese Fragestellung wird in transdisziplinären Gestaltungsprozessen praktisch erforscht. Basierend auf den Grundlagen transformativer Forschung (Reallabore) werden Studierende eigene Konzepte für Interventionen im öffentlichen Raum entwickeln und erproben. Dabei wird praktisches und theoretisches Wissen gemeinsam reflektiert und auf Basis der Erkenntnisse werden neue Ideen generiert.

Kursleitung: Frauke Godat, Jana Nau 

Termine: ab Fr. 07. April 2017, Blockseminar mit Einzelterminen (für beide Module, sowohl ganztägig als auch halbe Tage) am 07.04., 21.04., 28.04., 13.05., 20. und 21.5, 17.06., 27.06., Vorbesprechung am Mi. 29. März 2017, 10.00 bis 14.00 Uhr
Ort: OS75/S1 - R.506
Anmeldung: Das Reallabor

Kontakt:

Frauke Godat

Telefon: +49 431 880-5945
fgodat@uv.uni-kiel.de 

Informationen zu Workshops und Seminaren

Informationen zu Workshops und Seminaren zu den Bereichen Schulpraktikum und Berufspraktikum finden Sie im PerLe – Praktikumsportal.

Förderung durch...


  • Dieses Vorhaben wird aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung unter dem Förderkennzeichen 01PL17068 gefördert. Die Verantwortung für den Inhalt dieser Veröffentlichung liegt beim Autor.

BMBF

  • BMBF


  • Zwei Studenten und eine Tasse Kaffee