PerLe – Projekt erfolgreiches Lehren und Lernen

Biologie

Franziska Heims

  • Studiengang & Fachsemester: MA Lehramt am Gymnasium in den Fächern Dänisch (4. Semester), Biologie (4. Semester) und Kunst (4. Semester)
  • Das habe ich vor meinem Studium gemacht: Vor dem Studium habe ich eine Reihe verschiedener Praktika gemacht, um herauszubekommen, welchen Beruf ich mir für meine Zukunft vorstellen könnte. Die Praktika, welche allesamt nichts mit meinem heutigen Studiengang zu tun hatten, haben mir zumindest zu der Erkenntnis verholfen, welche beruflichen Richtungen nicht für mich in Frage kommen. Über einen Zufall bin ich zu meinem Studiengang und dem Fach Skandinavistik gekommen und bin bis heute sehr glücklich mit meiner Entscheidung.
  • Das gefällt mir an meinem Studienfach: Skandinavistik ist ein wundervolles Fach! Man lernt nicht nur die Sprachen verschiedener skandinavischer Länder auf einem professionellen Niveau zu beherrschen, sondern lernt sehr viel über die skandinavische Kultur. Zusätzlich bietet das Fach mit allerhand Exkursionen, sprach- und literaturwissenschaftlichen Fachtagen sowie Sprachprojekten immer wieder die Möglichkeit, nicht nur in der Theorie, sondern auch in der Praxis die skandinavische Sprache und Kultur zu erleben. Am Institut für Skandinavistik ist der Umgang mit den Kommilitonen und Dozenten sehr nahbar und familiär gehalten; jeder kennt jeden und man findet schnell Anschluss zu Gleichgesinnten. 
  • Das gefällt mir besonders an meinem Studium an der CAU / Kiel: Die CAU Kiel bietet einen essenziellen Vorteil zu vielen anderen Universitäten in Deutschland: Der Campus ist sehr kompakt gelegen! Wieso ist das wichtig? So spart man sich eine Menge Pendelzeit, um von einer Veranstaltung zu der nächsten zu kommen und kann sich schnell einen Überblick über die Struktur des Campus verschaffen! Neben dem Studiengang bietet die CAU Kiel auch eine Reihe an Möglichkeiten, sich als Student_in kreativ ausleben oder auch engagieren zu können (u.a. Veranstaltungen des Studentenwerks, Hochschulsport - hier: auch Wassersportarten) Zudem bietet Kiel als Stadt alles, was man sich für ein zufriedenes Studentenleben wünschen könnte, wobei nicht unerwähnt bleiben sollte, dass Kiel, als eine Stadt am Wasser (Förde, Strände), ein absoluter Traum für jede_n Student_in ist.
  • Darum bin ich Tutorin für Ask a Student: Es macht mir totalen Spaß über meinen Studiengang zu berichten und sogar noch mehr, Euch eventuell durch diese Tipps aus „erster Hand“ auch in Eurer Studienentscheidung unterstützen zu können. 
  • Darauf freue ich mich bei dem Workshop besonders: Auf Euch und Eure Fragen!

Annika Voß

  • Studiengang und Fachsemester: Biologie (10. Semester), WiPo (12. Semester) auf Lehramt
  • Das habe ich vor meinem Studium gemacht: Ich habe ganz normal das Abi gemacht und dann erstmal Mathe und WiPo angefangen zu studieren und dann auf Bio und WiPo gewechselt
  • Das gefällt mir an meinem Studienfach: Biologie ist sehr lebensnah. Wir gehen immer wieder raus in die Natur und ich habe ganz viele „Aha!-Effekte“, die ich dann auch immer Freunden und Familie mitteile. Das habe ich sonst in keinem Studienbereich so sehr gehabt. Außerdem bringt die Laborarbeit Spaß und das Gefühl, dass mit einer Antwort ganz viele neue Fragen aufkommen.
  • Das gefällt mir besonders an meinem Studium an der CAU / in Kiel: Die Uni Kiel ist einerseits groß, andererseits aber auch sehr familiär. Die Uni ist an einem Ort und nicht komplett in der Stadt verteilt, dadurch lernt man unglaublich viele Menschen verschiedenster Studiengänge kennen. Außerdem bietet die Uni Kiel eine Vielfalt an Angeboten auch außerhalb vom eigenen Studium, die ich auch immer wieder wahrnehme und die meine Perspektive auf mich und meine Zukunft total geprägt haben.
  • Darum bin ich Tutorin für Ask a student: Ich bin begeistert von der Biologie und dem Studieren selbst, das möchte ich gerne weitervermitteln. Außerdem kenne ich mich mit dem Fach Biologie überaus gut aus - egal ob Voraussetzungen, Jobaussichten oder Abläufe. Genauso verhält es sich mit der gesamten Uni. Durch Kurse, Kontakte und Hochschulpolitik kenne ich mich gut aus und freue mich immer riesig, das Wissen zu teilen und auch mal unerwartete und neue Fragen beantworten zu dürfen.
  • Darauf freue ich mich bei dem Workshop besonders: Das erste Mal digital. Das wird eine Herausforderung, auf die ich mich sehr freue. Jetzt nicht nur als Zuhörerin dabei zu sein, sondern als die, die es gestaltet. Außerdem freue ich mich auf die Fragen und darauf, meine liebsten Geschichten aus dem Biostudium zu erzählen.
Förderung durch...


  • Dieses Vorhaben wird aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung unter dem Förderkennzeichen 01PL17068 gefördert. Die Verantwortung für den Inhalt dieser Veröffentlichung liegt beim Autor.

BMBF

  • BMBF


  • Zwei Studenten und eine Tasse Kaffee