PerLe – Projekt erfolgreiches Lehren und Lernen

Geschichte

Im Sommersemester 2018 bietet PerLe drei epochenspezifische Lernwerkstätten im Fach Geschichte an.

 

Lernwerkstatt Alte Geschichte

Leitung: Sean Holt

In der Lernwerkstatt erarbeiten wir die Grundlagen geschichtswissenschaftlichen Arbeitens und den kritischen Umgang mit Quellen und Forschungsliteratur. Außerdem üben wir das Erstellen von Fragestellungen für Hausarbeiten, tauschen uns über erfolgreiche Referate und erfolgreiche Prüfungsvorbereitungsstrategien aus. Der modulare Charakter der Werkstatt sorgt dafür, dass eure Interessen und Probleme während des Semesters im Vordergrund stehen.

Donnerstag, 17.00 – 18.00

Raum: LS4 - R. 027

Ab dem 19.04.2018 in wöchentlichem Rhythmus.

 

Lernwerkstatt Mittelalterliche Geschichte

Leitung: Rike Hillrichs

Gemeinsam erarbeiten wir viele Themengebiete des wissenschaftlichen Arbeitens mit dem Schwerpunkt Mittelalter. Wenn du bisher auf Probleme oder Fragen z.B. beim Erarbeiten von Referaten, Essays oder einer Hausarbeit gestoßen bist oder mit dem Lesen von Quellen Probleme hast, kann diese Lernwerkstatt dir viele hilfreiche Tipps bieten. Wenn du dich also fragst: „Wie überlebe ich dieses Semester ‚Mittelalter‘ nur?“, dann komm doch einfach vorbei!

Donnerstag, 17.00– 18.00 Uhr

Raum: OS75/S3 - R. 31

Ab dem 19.4.2018 in wöchentlichem Rhythmus.

Veranstaltung im UnivIS

 

Lernwerkstatt Geschichte der Neuzeit

Leitung: Julian Temerow

Wir möchten euch in der Lernwerkstatt zur Geschichte der Neuzeit helfen, das Handwerkszeug von Neuzeithistoriker*innen zu verstehen und sind für alle Fragen und Probleme rund ums wissenschaftliche Arbeiten da.

Donnerstag, 16.00 – 18.00

Raum: LS8 - R. 134

Ab dem 19.04.2018 in zweiwöchentlichem Rhythmus.

Veranstaltung im UnivIS

Förderung durch...


  • Dieses Vorhaben wird aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung unter dem Förderkennzeichen 01PL17068 gefördert. Die Verantwortung für den Inhalt dieser Veröffentlichung liegt beim Autor.

BMBF

  • BMBF


  • Zwei Studenten und eine Tasse Kaffee