PerLe – Projekt erfolgreiches Lehren und Lernen

Forschungsbasierte Lehre

Forschungsbasierte Lehre bedeutet, dass Studierende in Lehrveranstaltungen eigenständig und ergebnisoffen forschen.  Dadurch werden Forschungshaltungen und -methoden, Fähigkeiten wie das Formulieren einer guten und präzisen Fragestellung und das Durchlaufen und Überwachen eines Forschungsprozesses verinnerlicht und eingeübt. Studierende erwerben Kompetenzen wie den Umgang mit Unbestimmtheit, Eigenständigkeit, Teamfähigkeit und Organisationsvermögen.

Durch die Verbindung von Forschung und Lehre kann sich durch diese aktivierende Methode dem Humboldtschen Ideal von Bildung im Sinne einer Persönlichkeitsentwicklung genähert werden.

Diese Lehr- und Lernform rückt das gemeinsame Erlangen neuer Kenntnisse von Lehrenden und Studierenden in den Mittelpunkt. Dies erfordert von Dozierenden eine Reflexion ihrer Rolle als Lehrende und Lernende.

Um einen Rahmen für Austausch und gemeinsame Ideenentwicklung bezüglich forschungsbasierter Lehre zu bieten, wurde im Dezember 2012 eine Fokusgruppe gegründet. Lehrende diskutieren einmal im Monat an konkreten Beispielen über die Möglichkeiten und Schwierigkeiten dieser Lehrform.

Nach dem erfolgreichen Start der ersten Fokusgruppe wurde aufgrund des großen Interesses im Februar 2014 eine neue Gruppe gegründet. Neue TeilnehmerInnen, die Interesse haben, Elemente des Forschens in ihre Lehrveranstaltungen einzubinden oder dies bereits praktizieren, sind jederzeit willkommen, sich an diesem Austausch zu beteiligen.

Darüber hinaus bietet PerLe Einzelberatung zum Thema Forschungsbasierte Lehre an. Wir unterstützen Sie gerne in der Gestaltung des Rahmens für eigenständiges studentisches Forschen und in der Begleitung des Prozesses.

PerLe ist für Sie da, wenn Sie Interesse haben an

  • der Fokusgruppe Forschungsbasierte Lehre
  • individueller didaktischer Beratung.

 

Mehr erfahren über forschungsbasierte Lehre an der CAU Kiel

Alle Berichte auf dem Gute-Lehre-Blog über forschungsbasierte Lehre an der CAU sind als solche markiert und insgesamt über diesen Link zu erreichen:
http://www.einfachgutelehre.uni-kiel.de/tag/forschungsbasierte-lehre/

Literaturhinweis

Sauer, M. (2014): Austauschrunden als Form wissenschaftlicher Weiterbildung – die Fokusgruppe Forschungsbasierte Lehre an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel. In: Greifswalder Beiträge zur Hochschullehre. Forschendes Lehren und Lernen in der polyvalenten Lehre. Ausgabe 2, Mai 2014, S. 75–84.
Dokument als PDF herunterladen

Förderung durch...


  • Dieses Vorhaben wird aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung unter dem Förderkennzeichen 01PL17068 gefördert. Die Verantwortung für den Inhalt dieser Veröffentlichung liegt beim Autor.

BMBF

  • BMBF


  • Zwei Studenten und eine Tasse Kaffee