PerLe – Projekt erfolgreiches Lehren und Lernen

Professionalisierungsprogramm „Gesellschaft und Verantwortung“

Das Professionalisierungsprogramm „Gesellschaft und Verantwortung“ umfasst die drei Bereiche Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE), Social Entrepreneurship (unternehmerisches Denken und Handeln zur Lösung gesellschaftlicher und sozialer Herausforderungen) und Service Learning (Lernen durch Engagement). In Verbindung mit universitärer Lehre dienen diese Konzepte dazu, Studierende dabei zu unterstützen, ein Verantwortungsbewusstsein gegenüber künftigen Generationen zu entwickeln, Wissen über die Möglichkeiten gesellschaftlichen Engagements zu erwerben und mittels partizipativer Methoden und Eigeninitiative Handlungsspielräume zu erfahren. Im Rahmen des Social Entrepreneurship bedeutet dies zum Beispiel, dass sich Studierende in Lehrveranstaltungen praxisorientiert mit dem Phänomen sozialen Unternehmertums auseinandersetzen. Sie werden selbst aktiv und führen interdisziplinär soziale, kulturelle und ökologische Projekte durch, mit dem Ziel, Lösungsansätze für reale Probleme hervorzubringen.

Basierend auf einem von europäischen Hochschulen entwickelten Kompetenzmodell für die Aus- und Weiterbildung von Lehrpersonal im Bereich Bildung für nachhaltige Entwicklung – das sogenannte CSCT-Modell – bietet das Professionalisierungsprogramm von PerLe Gelegenheit, sich zur Gestaltung von Lehr- und Lernformaten in diesem Bereich fortzubilden, in den Austausch mit Kolleginnen und Kollegen an der CAU und in Netzwerken zu treten und die eigene Lehre zu reflektieren.

Lehrlabor: Lehr-Lern-Räume gestalten

Bei der Verbesserung von Studienbedingungen und Lehrqualität an deutschen Hochschulen hat sich gezeigt, welche besondere Bedeutung der physische Lehrraum für die Umsetzung neuer Lehrmethoden hat. Lag der Schwerpunkt von Lehrveranstaltungen früher überwiegend in der Instruktion, so erweitert sich das Spektrum der Interaktionen durch die neue dezentrale und lernerzentrierte Ausrichtung, die bestimmte Anforderungen an die Gestaltung von Räumen in der Hochschule stellt.

Nach einem kurzen lerntheoretischen Impuls haben Lehrende in diesem erfahrungsbasierten Workshop die Möglichkeit, zusammen mit Studierenden und Mitarbeitenden des Gebäudemanagements ein Musterbeispiel für einen Lernraum der Zukunft an der CAU zu gestalten. Dabei werden die Perspektiven unterschiedlicher Statusgruppen an der CAU berücksichtig. Einige der Ideen aus dem Workshop sollen im Anschluss durch das Gebäudemanagement realisiert werden.

Termin: Di. 19. November 2019, 10.00 – 17.00 Uhr (8 AE)
Ort: LS1 – R.206
Moderation: Agentur drej, Szenografie und Design
Empfohlen für: alle Lehrenden
Anmeldung: lehrende.perle@uv.uni-kiel.de

Das eigene Kompetenzprofil für die Lehre schärfen

Dieser Workshop bietet Lehrenden aus den drei Bereichen Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE), Social Entrepreneurship (unternehmerisches Denken und Handeln zur Lösung gesellschaftlicher und sozialer Herausforderungen) und Service Learning (Lernen durch Engagement) Raum für eine vertiefte und individuelle Auseinandersetzung mit den eigenen Lehrkompetenzen.

Die Teilnehmenden werden befähigt, ihr Lehrprofil in diesem Themenfeld zu überprüfen und zu schärfen. Dafür wird u. a. das von europäischen Hochschulen entwickelte CSCT-Kompetenzmodell für die Aus- und Weiterbildung von Lehrpersonal im Bereich Bildung für nachhaltige Entwicklung eingesetzt.

Termin: nach Vereinbarung, Anmeldung bis Fr. 15. November 2019
Ort: wird nach Anmeldung bekannt gegeben
Referentin: Carol Clark, clark consulting
Empfohlen für: alle Lehrenden
Anmeldung: lehrende.perle@uv.uni-kiel.de

Fokusgruppe: Gesellschaft und Verantwortung

Zu dieser Fokusgruppe sind Lehrende aller Fachrichtungen eingeladen, die das Thema Gesellschaft und Verantwortung in ihre Lehrveranstaltungen einbringen wollen oder dies bereits tun.

In diesem Vernetzungsformat wird der  Austausch zwischen unterschiedlichen Fachdisziplinen gefördert. Lehrende bekommen Anregungen oder Unterstützung bei der Entwicklung von Konzeptideen für die eigene Lehre.

Termin: nach Vereinbarung, Anmeldung bis Fr. 15. November 2019
Ort: wird nach Anmeldung bekannt gegeben
Referentin: Frauke Godat, PerLe
Empfohlen für: alle Lehrenden
Anmeldung: lehrende.perle@uv.uni-kiel.de

Förderung durch...


  • Dieses Vorhaben wird aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung unter dem Förderkennzeichen 01PL17068 gefördert. Die Verantwortung für den Inhalt dieser Veröffentlichung liegt beim Autor.

BMBF

  • BMBF


  • Zwei Studenten und eine Tasse Kaffee