PerLe – Projekt erfolgreiches Lehren und Lernen

Professionalisierungsprogramm „Forschungsbasierte Lehre“

Forschendes Lernen in der Hochschullehre bedeutet, dass Lehrende Studierende in Lehrveranstaltungen darin anleiten, eigenständig und ergebnisoffen zu forschen. Dabei vermitteln sie Forschungshaltungen und -methoden, Fähigkeiten wie das Formulieren einer guten und präzisen Fragestellung und erproben mit ihnen das Durchlaufen eines Forschungsprozesses. Studierende wachsen dadurch in eine spezifische Wissenskultur hinein und erlangen zudem überfachliche Kompetenzen wie den Umgang mit Unbestimmtheit, Eigenständigkeit, Teamfähigkeit, Organisationsvermögen und Ambiguitätstoleranz.

Hinter diesem Konzept steht das Humboldt‘sche Ideal von Bildung im Sinne einer Persönlichkeitsentwicklung. Lehrende sind dabei gefragt, die Herausforderungen der eigenen Forschungsdisziplin im Rahmen der Forschungsprozesse, die Studierende durchführen, zu erkennen, zu explizieren und weiter zu vermitteln. Mit dem Professionalisierungsprogramm begleitet PerLe die Teilnehmenden mit methodischen Tipps und didaktischen Erfahrungen, wenn sie Elemente des Forschens punktuell in einzelnen Seminarsitzungen einbinden möchten oder wenn sie curriculare Planungsprozesse bedenken.

Zusätzlich haben die Teilnehmenden die Gelegenheit, Chancen und Herausforderungen in der Arbeit mit Praxispartner zu erörtern.

Studentische Projektarbeit und Forschung online anregen und begleiten

In diesem Workshop erhalten die Teilnehmenden Impulse, wie sie Studierende dazu anregen, ihre gemeinsamen Arbeitsprozesse zu visualisieren. Abgeleitet werden Ansatzpunkte für eine Begleitung studentischer Projektarbeit.

Termin: Do. 5. November 2020, 14.00 – 16.00 Uhr (2 AE), Anmeldung bis zum 1. November 2020
Ort: online; den Link zum virtuellen Raum erhalten Teilnehmende nach der Anmeldung
Referentin: Sabine Reisas, PerLe 
Anmeldung: lehrende.perle@uv.uni-kiel.de

Gute Lehre Online – Kollegialer Austausch

Konzeptideen für die Online-Lehre lassen sich nicht immer aus der Präsenzlehre ableiten. Es bedarf wirkungsvoller Ideen, damit Lehrende bei Studierenden u. a. das Selbststudium anregen, die Kommunikation aufrechterhalten, die Zusammenarbeit stärken oder die Arbeit in komplexen Lehrformaten (wie z. B. projektorientierte oder forschungsbasierte Lehre) unterstützen können. Dieses digitale Kurzformat bietet einen Rahmen für den kollegialen Wissens- und Erfahrungsaustausch über Beispiele und Lösungen für die aktuellen Herausforderungen der Online-Lehre.

Die eigene Lehre systematisch reflektieren

Die Umstellung von Präsenzlehre in Online-Formate oder hybride Lernarrangements stellt neue Anforderungen an die eigene universitäre Lehre. Im kollegialen Austausch diskutieren die Teilnehmenden, welche Forschungs- und Reflexionsfragen sie an die eigene Lehre stellen können und welche Methoden eine systematische Betrachtung ermöglichen. Das Format bietet den Teilnehmenden die Gelegenheit, ihre Beispiele zu diskutieren und dadurch neue Impulse zu erhalten.

Termin: Mo. 2. November 2020, 12.00 – 13.30 Uhr
Ort: online; Link wird nach Anmeldung bekannt gegeben
Moderation: Sabine Reisas, PerLe
Anmeldung: lehrende.perle@uv.uni-kiel.de

Mediengestützte Lehre gestalten

Termin: Mo. 16. November 2020, 12.00 – 13.30 Uhr
Ort: online; Link wird nach Anmeldung bekannt gegeben
Moderation: Philipp Marquardt, PerLe
Anmeldung: lehrende.perle@uv.uni-kiel.de

Praxisformate in der Lehre

Termin: Mo. 30. November 2020, 12.00 – 13.30 Uhr
Ort: online; Link wird nach Anmeldung bekannt gegeben
Moderation: Frauke Godat, Marc Sinnewe, PerLe
Anmeldung: lehrende.perle@uv.uni-kiel.de

Forschungsbasierte Lehre (online) anregen

Termin: Mo. 14. Dezember 2020
Ort: online; Link wird nach Anmeldung bekannt gegeben
Moderation: Sabine Reisas, PerLe
Anmeldung: lehrende.perle@uv.uni-kiel.de

vergangene Veranstaltungen

Die Entwicklung einer Forschungsfrage mit digitalen Medien unterstützen

Dr. David Kergel, Universität Siegen
Do. 25. Juni 2020, 9 – 11 Uhr

Kollegiales Austauschformat: Forschungsbasierte Lehre

Sabine Reisas, PerLe
Fr. 07. Februar 2020, 8.30 – 9.45 Uhr

Forschungsprozesse mit Studierenden anregen und begleiten

Dr. Constanze Saunders, Humboldt-Universität zu Berlin
Do. 23. Januar 2020, 9.00 – 13.00 Uhr

Fachbezogen forschen, lehren und lernen

Dr. Cornelia Kenneweg, Agentur für Lehrkultur
Fr. 06. Dezember 2019, 9.00 – 16.00 Uhr

Förderung durch...


  • Dieses Vorhaben wird aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung unter dem Förderkennzeichen 01PL17068 gefördert. Die Verantwortung für den Inhalt dieser Veröffentlichung liegt beim Autor.

BMBF

  • BMBF


  • Zwei Studenten und eine Tasse Kaffee