PerLe – Projekt erfolgreiches Lehren und Lernen

Tutorien inklusionsgerecht gestalten

Besonderheiten barrierearmer Tutorienarbeit

In einem Wechsel zwischen Theorie und interaktiven Methoden erarbeiten die Teilnehmenden gemeinsam Prinzipien und Merkmale inklusionssensibler Lehre. Bildungsfachkräfte mit Beeinträchtigungen geben einen Einblick in ihren Lernalltag und ermöglichen ein Arbeiten auf Augenhöhe. Der Workshop zielt auf den Ausbau einer wertschätzenden, diskriminierungsfreien Grundhaltung im Lehr-Lern-Prozess ab. Es wird der eigene Standpunkt in Bezug auf inklusionsorientiertes Lehren reflektiert, um einen aktiven, kompetenten und hemmungsfreien Umgang mit Inklusion im Tutorium zu fördern.

  • Auseinandersetzung mit den Bedarfen von Menschen mit Behinderung
  • Prinzipien inklusionssensibler Lehre
  • wertschätzende Grundhaltung für das Tutorium
     

Termin: Mi. 9. Mai 2018, 10.00 – 13.30 Uhr (4 AE)
Ort: OS62 – R. 113
Dozentin: Sara Gross, Institut für Inklusive Bildung, Kiel
Eine Anmeldung ist nicht mehr möglich.

Förderung durch...


  • Dieses Vorhaben wird aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung unter dem Förderkennzeichen 01PL17068 gefördert. Die Verantwortung für den Inhalt dieser Veröffentlichung liegt beim Autor.

BMBF

  • BMBF


  • Zwei Studenten und eine Tasse Kaffee