PerLe – Projekt erfolgreiches Lehren und Lernen

Aktivierende Methoden in MINT-Tutorien

Der Einsatz von aktivierenden Methoden kann dabei behilflich sein, effektiveres Lernen zu fördern. Wie es in Tutorien der MINT-Fächer gelingt, selbstreguliertes Lernen zu unterstützen, ist Inhalt dieses Workshops. Die Teilnehmenden erlernen den zielgerichteten Einsatz von Methoden und Moderationstools zur Schaffung einer aktivierenden und motivierenden Lernumgebung. Darüber hinaus werden anhand von Simulationen aus dem MINT-Tutorenalltag geeignete Methoden praxisnah erprobt und auf die eigene Tutorentätigkeit übertragen.

Ziele:

  • Erlernen von Methoden zur Lerngruppenaktivierung
  • Einüben von Moderationstools zur Schaffung einer motivierenden Lernumgebung
  • Souveräner Umgang mit herausfordernden Situationen im Tutorium
  • Entwicklung von Umsetzungsideen für die eigene Tutorentätigkeit


Termin: Mo. 9. Oktober 2017, 9.00 – 16.00 Uhr (8 AE)
Ort: PerLe, Koboldstr. 4, Konferenzraum
Dozentin: Tanja Gleisberg, Universität Osnabrück
Eine Anmeldung ist nicht mehr möglich.

Förderung durch...


  • Dieses Vorhaben wird aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung unter dem Förderkennzeichen 01PL17068 gefördert. Die Verantwortung für den Inhalt dieser Veröffentlichung liegt beim Autor.

BMBF

  • BMBF


  • Zwei Studenten und eine Tasse Kaffee