PerLe – Projekt erfolgreiches Lehren und Lernen

Gedächtnistraining für Tutorinnen und Tutoren

Die Aufnahme von großen Informationsmengen in Form von Fakten, Formeln, Namen oder Vokabeln stellt Lernende immer wieder vor Herausforderungen. Die Aufnahmekapazitäten sind begrenzt und individuell sehr unterschiedlich. Im Tutorium treffen Tutorinnen und Tutoren auf Studierende mit jeweils sehr individuellem Lernprofil, auf Studierende mit Prüfungsangst oder Lernblockaden. Diese unterschiedlichen Eigenschaften und Bedürfnisse können im Tutorium nicht unberücksichtigt bleiben.

Gedächtnistechniken können hier helfen die Lernenden wirksam und einfach zu unterstützen, ihr Lernen zu systematisieren, einen besseren Überblick über den Lernstoff zu erhalten und sich auch größere Mengen an Informationen besser merken zu können.

Durch richtige Lerntechniken und effektives Gedächtnistraining wird zum einen das Gedächtnis weiter trainiert. Zum anderen lernen Tutorinnen und Tutoren, wie sie ihren Studierenden Hilfestellungen beim Lernen geben können. In vielen praktischen Übungen wird veranschaulicht, wo die genannten Techniken einsetzbar sind.

Ziele:

•    Erlernen neuer Gedächtnistechniken

•    Überblick über praktische Einsatzmöglichkeiten in der Lehre

•    Aktivierung von Kreativität, Fantasie und Vorstellungskraft

•    Konzentrationssteigerung

Termin:
Mittwoch, 08.10.2014, 10:00 – 17:00 Uhr
Ort: OS75 – S1, R.506
Dozentin: Katrin Bringmann

Förderung durch...


  • Dieses Vorhaben wird aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung unter dem Förderkennzeichen 01PL17068 gefördert. Die Verantwortung für den Inhalt dieser Veröffentlichung liegt beim Autor.

BMBF

  • BMBF


  • Zwei Studenten und eine Tasse Kaffee