PerLe – Projekt erfolgreiches Lehren und Lernen

Wirkungsvolles Erklären in MINT

Die Vermittlung komplexer Inhalte kann durch verschiedene Methoden und Visualisierungen erleichtert werden. Dafür müssen sie jedoch zum Fach passen und dort anschlussfähig sein. In diesem Workshop werden praxisrelevante Methoden für MINT-Fächer erprobt und kritisch auf ihre spezifische Tauglichkeit geprüft.
Melden Sie sich für ein Modul oder den ganzen Workshop an.
Beide Teile können separat besucht werden.

Komplexe Inhalte leicht verständlich vermitteln

Lernzielbezogene Vereinfachung komplexer Inhalte und Konzentration großer Stoffmengen insbesondere in der Lehre der MINT-Fächer werden oftmals als Herausforderungen empfunden. Ziel ist eine sinnvolle didaktische Reduktion, vorbei an der Vollständigkeitsfalle und übertriebener Vereinfachung. Im Workshop erhalten Lehrende einen Einblick in Methoden, die für ihre Lehrpraxis relevant sind, um komplexe Inhalte heterogenen Studierendengruppen leicht zugänglich zu machen.

Themen im Detail:

  • Lernziele der eigenen Lehre formulieren
  • Methoden zur Inhalts- und Komplexitätsreduktion reflektieren
  • Methoden in die eigene lehrpraktische Gesprächsführung umsetzen


Termin: Mo. 21. November 2016, 8:30 – 12:00 Uhr
Ort: OS62 – R. 113
Referenten: Dr. Jörn Schnieder, Universität zu Lübeck u. Detlev Jan Friedewold, Curriculum Institut
Empfohlen für: Lehrende der MINT-Fächer
Anmeldung: lehrende.perle@uv.uni-kiel.de

Wissenschaftliche Kernideen mit Tafel und Kreide anschaulich visualisieren

Wissenschaftliche Zusammenhänge mit Tafel und Kreide anschaulich zu vermitteln und zu visualisieren, ist der Schwerpunkt des Workshops. Lehrende erfahren, wie sie das didaktische Potenzial von Bildern und Visualisierungen nutzen können, um das Verstehen komplexer und abstrakter Themen zu unterstützen. Möglichkeiten, Visualisierungsmethoden in die eigene lehrpraktische Gesprächsführung einzusetzen, werden erarbeitet und reflektiert. Für die Teilnahme sind keine besonderen Zeichenfertigkeiten erforderlich.

Themen im Detail:

  • Aus wissenschaftlichen Sachverhalten Kernideen heraus destillieren
  • Dimensionen von Visualisierung in MINT kennenlernen
  • Visualisierungsmethoden klassischer und neuerer bilddidaktischer Ansätze in eigner Lehre nutzen


Termin: Mo. 21. November 2016, 13.00 – 16.30 Uhr
Ort: OS62 – R. 113
Referenten: Dr. Jörn Schnieder, Universität zu Lübeck u. Detlev Jan Friedewold, Curriculum Institut
Empfohlen für: Lehrende der MINT-Fächer
Anmeldung: lehrende.perle@uv.uni-kiel.de

Förderung durch...


  • Dieses Vorhaben wird aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung unter dem Förderkennzeichen 01PL17068 gefördert. Die Verantwortung für den Inhalt dieser Veröffentlichung liegt beim Autor.

BMBF

  • BMBF


  • Zwei Studenten und eine Tasse Kaffee