PerLe – Projekt erfolgreiches Lehren und Lernen

Workshops – PerLe empfiehlt …

im Wintersemester 2016/17

Die Veranstaltungen sind meist modular aufgebaut, so dass eine Teilnahme an einzelnen Einheiten (z. B. an halben Tagen) möglich ist. Im Sommersemester 2016 können Workshops zu acht Themen besucht werden.

Mehr Praxisbezug in der Lehre

Wie können Theorie und Praxis für Forschung und Gesellschaft verknüpft werden? Immer wieder formulieren Studierende den Wunsch nach mehr Praxisbezug in der Lehre und fragen nach der Anwendbarkeit erworbenen Wissens. Verknüpfungen zwischen Theorie und Praxis gestalten sich allerdings oftmals herausfordernd, weil es die eine Praxis, für die ein Studium ausbildet, in aller Regel nicht gibt. Im Workshop werden anhand von Lehrbeispielen Wege aufgezeigt, wie Theorie und Praxis verbunden werden können.

Die Veranstaltung ist eine Kooperation mit der Wissenschaftlichen Weiterbildung der CAU.

Termin: Fr. 4. November 2016, 9.00 – 16.30 Uhr
Ort: LS1 – R. 21
Referent_in: Mark Müller-Geers u. Julia Sandmann, PerLe
Empfohlen für: alle Lehrenden
Anmeldung: kabermeth@uv.uni-kiel.de

Dynamische Präsentationsformen – Prezi in der Lehre

Dynamische Präsentationsformen sind mittlerweile fester Bestandteil von Lehrveranstaltungen. Effektive Möglichkeiten zur systematischen und frei skalierbaren Gestaltung von Präsentationen bietet etwa das Präsentationsprogramm Prezi. Lehrende können hiermit direkt in ihren Veranstaltungen Struktur und Inhalte ihrer Präsentation anpassen. Die nicht-lineare Form des Präsentationsaufbaus ermöglicht es dabei, Inhalte interaktiv darzustellen und komplexe Zusammenhänge wie auch unterschiedliche Perspektiven anschaulich zu visualisieren.


Prezi – Grundlagen

Der Basisworkshop zum Online-Tool Prezi dient dem Kennenlernen der Grundfunktionen und des Designs. Neben einem umfassenden Überblick erhalten Lehrende hilfreiche Tricks für die Erstellung einer Präsentation und befassen sich mit Einsatzmöglichkeiten in der Hochschullehre. Des Weiteren werden datenschutzrechtliche Fragen geklärt.

Themen im Detail:

  • Kennenlernen der Grundfunktionen von Prezi
  • Praxisübungen zur Erarbeitung einer ersten kleinen Prezi
  • Austausch über Einsatzmöglichkeiten in der Hochschullehre


Termin: Mi. 9. November 2016, 8:30 – 12:30 Uhr
Ort: LS1 – R. 8
Referent: David Zimmermann, Prezi Workshop
Empfohlen für: Lehrende der Geistes- und Sozialwissenschaften
Anmeldung: lehrende.perle@uv.uni-kiel.de


Prezi – Vertiefung

Dieser Workshop ermöglicht eine vertiefende Auseinandersetzung mit dem Präsentationsprogramm Prezi. Wesentliche Inhalte des Workshops werden durch die individuellen Erwartungen der teilnehmenden Lehrenden bestimmt. Themenschwerpunkte können beispielsweise in der Bildbearbeitung, einer geeigneten Visualisierung oder der Darstellung einer Meta-Ebene der Präsentation liegen. Die Arbeit an konkreten Präsentationen der Teilnehmenden runden den Workshop ab.

Themen im Detail:

  • Wiederholung des Prezi Basiswissens (anhand eines konkreten Beispiels)
  • Einbringen und Klären individueller Fragen
  • Konkrete Einsatzmöglichkeiten von Prezi in der eigenen Lehre


Termin: Mi. 9. November 2016, 13:30 – 17:00 Uhr
Ort: LS1 – R. 8
Referent: David Zimmermann, Prezi Workshop
Empfohlen für: Lehrende der Geistes- und Sozialwissenschaften mit Prezi-Kenntnissen
Anmeldung
: lehrende.perle@uv.uni-kiel.de

Wirkungsvolles Erklären in MINT

Die Vermittlung komplexer Inhalte kann durch verschiedene Methoden und Visualisierungen erleichtert werden. Dafür müssen sie jedoch zum Fach passen und dort anschlussfähig sein. In diesem Workshop werden praxisrelevante Methoden für MINT-Fächer erprobt und kritisch auf ihre spezifische Tauglichkeit geprüft.
Melden Sie sich für ein Modul oder den ganzen Workshop an.
Beide Teile können separat besucht werden.

Komplexe Inhalte leicht verständlich vermitteln

Lernzielbezogene Vereinfachung komplexer Inhalte und Konzentration großer Stoffmengen insbesondere in der Lehre der MINT-Fächer werden oftmals als Herausforderungen empfunden. Ziel ist eine sinnvolle didaktische Reduktion, vorbei an der Vollständigkeitsfalle und übertriebener Vereinfachung. Im Workshop erhalten Lehrende einen Einblick in Methoden, die für ihre Lehrpraxis relevant sind, um komplexe Inhalte heterogenen Studierendengruppen leicht zugänglich zu machen.

Themen im Detail:

  • Lernziele der eigenen Lehre formulieren
  • Methoden zur Inhalts- und Komplexitätsreduktion reflektieren
  • Methoden in die eigene lehrpraktische Gesprächsführung umsetzen


Termin: Mo. 21. November 2016, 8:30 – 12:00 Uhr
Ort: OS62 – R. 113
Referenten: Dr. Jörn Schnieder, Universität zu Lübeck u. Detlev Jan Friedewold, Curriculum Institut
Empfohlen für: Lehrende der MINT-Fächer
Anmeldung: lehrende.perle@uv.uni-kiel.de

Wissenschaftliche Kernideen mit Tafel und Kreide anschaulich visualisieren

Wissenschaftliche Zusammenhänge mit Tafel und Kreide anschaulich zu vermitteln und zu visualisieren, ist der Schwerpunkt des Workshops. Lehrende erfahren, wie sie das didaktische Potenzial von Bildern und Visualisierungen nutzen können, um das Verstehen komplexer und abstrakter Themen zu unterstützen. Möglichkeiten, Visualisierungsmethoden in die eigene lehrpraktische Gesprächsführung einzusetzen, werden erarbeitet und reflektiert. Für die Teilnahme sind keine besonderen Zeichenfertigkeiten erforderlich.

Themen im Detail:

  • Aus wissenschaftlichen Sachverhalten Kernideen heraus destillieren
  • Dimensionen von Visualisierung in MINT kennenlernen
  • Visualisierungsmethoden klassischer und neuerer bilddidaktischer Ansätze in eigner Lehre nutzen


Termin: Mo. 21. November 2016, 13.00 – 16.30 Uhr
Ort: OS62 – R. 113
Referenten: Dr. Jörn Schnieder, Universität zu Lübeck u. Detlev Jan Friedewold, Curriculum Institut
Empfohlen für: Lehrende der MINT-Fächer
Anmeldung: lehrende.perle@uv.uni-kiel.de

Vergangene Veranstaltungen

Umgang mit Störungen in Lehrveranstaltungen

Jutta Fasse, Rhetorik & Coaching
Fr. 7. Oktober 2016, 9.00 – 16.30 Uhr

Evidenzbasierte Lehr- und Lernformen

Dr. Judith Schweppe u. Dr. Stephanie Müller, Universität Erfurt
Do. 14. Juli 2016,  8.30 – 12.00 Uhr und 13.00 – 16.00 Uhr
Fr. 15. Juli 2016, 8.30 – 14.00 Uhr und 14.00 – 16.00 Uhr

Get in touch – Lehrprojekte mit externen Partnern

Prof. Dr. Doris Weßels, Professorin für Wirtschaftsinformatik, Fachhochschule Kiel u. Frauke Godat, PerLe
Mo. 11. Juli 2016, 10.00 – 17.00 Uhr u. Di. 12. Juli, 9.00 – 16.00 Uhr

Forschungsbasierte Lehre: Studierende forschen in Lehrveranstaltungen

Melanie Sauer, Deutsche Sporthochschule Köln
Fr. 1. Juli 2016, 9.00 – 14.00 Uhr

Improvisation in der Lehrveranstaltung

Britta Daniel u. Lotte Lottmann, Die Spieler – Improvisations- und Unternehmenstheater
Di. 14. Juni 2016, 8.30 – 12.00 Uhr

Mehr Praxisbezug in der Lehre

Frauke Godat u. Julia Sandmann, PerLe
Fr. 10. Juni 2016, 9.00 – 12.30 Uhr

Die Erfahrung macht den Sprung

Dr. Marcus Kreikebaum, EBS Universität für Wirtschaft und Recht
Mo. 30. Mai 2016, 14.00 – 17.30 Uhr

Für die Zukunft lernen in Zeiten der Veränderung

Prof. Dr. Matthias Barth, Professor für Bildung für eine nachhaltige Entwicklung, Leuphana Universität Lüneburg
Do. 26. Mai 2016, 12.30 – 16.00 Uhr

Faktoren wirksamer Lehre

Dr. Sandra Barth, PerLe
Fr. 24. Juli 2015, 9:00 – 12:00 Uhr

Lehre und Diversität an der CAU

Moderation: Dr. Sandra Barth, PerLe
Fr. 05. Juni 2015, 09:00 – 12:00 Uhr

Neue Perspektiven eröffnen – Theater als Lehrmethode

Virginia Thielicke, Universität Hamburg
Fr. 24. April 2015, 10:15 – 17:45 Uhr

Zeitmanagement und Selbstorganisation in der Lehre

Birke Sander, Uni Greifswald
Di. 17. März 2015, 09:00 – 16:30 Uhr

Lehren heißt Erzählen – Storytelling für Lehrende

Johannes Büchs
Do. 26. Februar 2015, 09:00 – 16:30 Uhr

Prüfungsrecht an der CAU

Dr. Rosemarie Winterfeld
Mi. 01. Oktober 2014, 09:00 – 12:00 Uhr

Auf die Aufgabe kommt es an – Multiple Choice Aufgaben in Prüfungen und eLearning

Regina Schaller & Dr. Mareike Kobarg, FH Kiel
Mo. 16. Juni 2014, 16:00 - 18:00 Uhr

Flipped classroom oder "Wie man Vorlesungen umdreht"

Prof. Dr. C. Spannagel, PH Heidelberg
Vortrag:       Mo. 25. November 2013, 12:15 – 13:45 Uhr
Workshop:  Di. 11. März 2014, 09:00 – 16:00 Uhr 

Mediendidaktik – Produktion und Einsatz von Videos im Hochschulunterricht

Prof. Dr. Karsten Wolf, Bremen
Fr. 17. Januar 2014

Lehren und Lernen mit großen Hörerzahlen

Dr. Ursula Bach, cominovo
13. – 14. Dezember 2013

Evidenzbasierte Lehr- und Lernformen

Dr. Judith Schweppe und Dr. Stephanie Müller
09. – 10. Oktober 2014
22. – 23. November 2013

Förderung durch...


  • Dieses Vorhaben wird aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung unter dem Förderkennzeichen 01PL17068 gefördert. Die Verantwortung für den Inhalt dieser Veröffentlichung liegt beim Autor.

BMBF

  • BMBF


  • Zwei Studenten und eine Tasse Kaffee