PerLe – Projekt erfolgreiches Lehren und Lernen

Aufbauworkshops – vergangene Veranstaltungen

Sommersemester 2016

Motivation

erfolgreich mit Gruppen arbeiten

Motivation hat starken Einfluss auf Lernverhalten. Was wirkt motivierend und wie gelingt es, den Lernerfolg unterschiedlichster Teilnehmender zu erhöhen? In diesem Workshop werden die verschiedenen Ebenen der Lerngruppenaktivierung untersucht sowie praxisrelevante Methoden für Tutorien erarbeitet.

  • Grundlagen der Lernmotivation
  • wertorientierter Umgang mit unterschiedlichen Anliegen der Teilnehmenden
  • Methoden der Lerngruppenaktivierung

Termin:
Di. 19. April 2016, 14.00 – 17.30 Uhr (4 AE)
Ort: PerLe, Koboldstr. 4, Konferenzraum
Dozentin: Kateryna Zarev, PerLe
Anmeldung bis: Di. 12. April 2016

Eine Anmeldung ist nicht mehr möglich.

Zeit- und Selbstmanagement

Selbstorganisation für die studentische Lehrtätigkeit

Für Tutorinnen und Tutoren kommen zum Studienalltag tutoriumsspezifische Herausforderungen hinzu, welche es zu bewältigen und zu managen gilt. In diesem Workshop werden Methoden zur Zeitplanung für Lehrveranstaltungen sowie praktische Strategien für ein aktives Selbst- und Zeitmanagement vorgestellt und erprobt. Die  Teilnehmenden reflektieren ihre individuelle Situation und lernen die eigenen Ressourcen einzuschätzen sowie optimal zu nutzen.

  • Grundlagen des erfolgreichen Zeit- u. Selbstmanagements
  • bewusste Planung studentischer Lehrtätigkeit 
  • Werkzeuge für optimale Zeiteinteilung


Termin
:
Sa. 14. Mai 2016, 10.00 – 13.30 Uhr (4 AE)
Ort: Leibnizstraße 1 – Raum 104a
Dozentin: Birke Sander, Workshops on Demand
Anmeldung bis: Fr. 29. April 2016
Der Workshop ist ausgebucht!

Eine Anmeldung ist nicht mehr möglich.

Lern- und Arbeitsstrategien

Lernprozess im Tutorium unterstützen

Gut eingesetzte Lern- und Arbeitsstrategien wie Wiederholungstechniken, bildliche Darstellungen oder Mappingverfahren unterstützen die Aufnahme, Strukturierung und Speicherung von Lerninhalten. Weiter ermöglichen sie, Schritte im Lernprozess konkreter zu planen, um so Ressourcen aufdecken und nutzen zu können. In diesem Workshop werden verschiedene Strategien vorgestellt und praktische Tipps zur effektiven Unterstützung von Studierenden im Tutorium erarbeitet.

  • Bedeutung und Nutzen von Lern- und Arbeitsstrategien im Lernprozess
  • lernbeeinflussende Faktoren
  • Motivationsarbeit


Termin:
Do. 19. Mai 2016, 10.00 – 13.30 Uhr (4 AE)
Ort: PerLe, Koboldstr. 4, Konferenzraum
Dozentin: Giovanna Putortì, PerLe
Anmeldung bis: Do. 12. Mai 2016

Eine Anmeldung ist nicht mehr möglich.

Wirksam präsentieren

Medien effektiv einsetzen

Ein gezielter Einsatz von Visualisierungen hilft dabei, Lehrinhalte zu veranschaulichen. In diesem Training können theoretische und praktische Kenntnisse über Visualisierungs- und Präsentationstechniken ausgebaut werden. Teilnehmende analysieren nicht nur die passgenaue Nutzung der Techniken in ihrem Tutorium, sondern erarbeiten auch Lösungsmöglichkeiten für eventuelle Schwierigkeiten beim Medieneinsatz.

  • effektiver Umgang mit unterschiedlichen Medien
  • gruppenorientierte Interaktion
  • Strategien gegen Lampenfieber


Termin:
Fr. 27. Mai 2016, 10.00 – 13.30 Uhr (4 AE)
Ort: Leibnizstraße 1 – R.206
Dozent: Udo Keller, keller ! consulting
Anmeldung bis: Di. 17. Mai 2016
Der Workshop ist ausgebucht!

Eine Anmeldung ist nicht mehr möglich.

Methodenpool

Herausforderung Lernstoff

Der Workshop bietet ein Methodenrepertoire zur reflektierten Vorbereitung und Durchführung von Tutorien. Kriterien der Auswahl von Lerninhalten und Wiederholungstechniken stehen dabei im Vordergrund und werden an konkreten Beispielen erarbeitet und eingeübt. In diesem Workshop werden Tools und Methoden erlernt, mit denen auf verschiedene Vorstellungen und Erwartungen in der Tutoriumsgruppe eingegangen werden kann.

  • bedarfsgerechte Methodenauswahl bei heterogenen Gruppen
  • flexibler Umgang mit Methodenvielfalt
  • Aktivierende Methoden


Termin:
Fr. 3. Juni 2016, 14.00 – 17.30 Uhr (4 AE)
Ort: wird nach Anmeldung bekannt gegeben
Dozentin: Désirée Krüger, Hochschule Niederrhein
Anmeldung bis: Do. 19. Mai 2016

Eine Anmeldung ist nicht mehr möglich.

Konfliktmanagement

Konfliktgespräche führen – Lösungen finden

Die meisten Menschen scheuen Konflikte, dabei bergen diese auch Chancen für Veränderungen. In diesem Workshop werden tutoriumsrelevante Konfliktsituationen analysiert und entsprechende Lösungsstrategien entwickelt. Grundlagen der Kommunikation in Konfliktsituationen können in praktischen Übungen, u. a. anhand von Situationen und Anliegen aus dem eigenen Tutorium, erprobt werden.

  • Grundlagen der wertschätzenden Kommunikation
  • typische Konfliktsituationen der Tutor_innen
  • Konfliktlösungsstrategien


Termin
:
Mi. 15. Juni 2016, 12.00 – 15.30 Uhr (4 AE)
Ort: Leibnizstraße 1 – R.104a
Dozentin: Katrin Mercker, Kommunikation + Coaching
Anmeldung bis: Mi. 1. Juni 2016

Eine Anmeldung ist nicht mehr möglich.

Wintersemester 2015/16

Gruppenarbeit

Methoden für produktive Teamarbeit

Bei Gruppenarbeit ist jedes Teammitglied von Bedeutung und beeinflusst die Ergebnisse sowie den Erfolg des Projekts. Ziel dieses Workshops ist es deshalb, unterschiedliche Funktionen und Positionen in einer Gruppe zu beleuchten. Die Teilnehmenden lernen hierbei, Prinzipien für eigene Teams und Gruppenarbeiten aufzustellen, um die Arbeitsfähigkeitzu erhöhen und Konflikte konstruktiv nutzen zu können.

  • Phasen und Rollen in Teams
  • Regeln und Prinzipien der Gruppenarbeit
  • Konfliktstufenmodell und konstruktiver Umgang mit Konflikten

Termin:
Di. 10. November 2015, 14:00 – 17:30 Uhr (4 AE)
Ort: OS75/S1 - R. 506
Dozentin: Anne Kliebisch, Cool Ideas Society Deutschland

Eine Anmeldung ist nicht mehr möglich.

Aktivierende Methoden

Motivation in der tutoriellen Lehre

Der Einsatz von aktivierenden Methoden kann dabei behilflich sein, effektiveres Lernen zu fördern. Wie es im Tutorium gelingt, selbstreguliertes Lernen zu unterstützen, damit Lernprozesse selbstständiger gesteuert werden, ist Inhalt dieser Veranstaltung. Es werden die verschiedenen Ebenen und Faktoren der Lerngruppenaktivierung und Motivation untersucht sowie praxisrelevante Methoden für Tutorien erprobt.

  • Konzepte und Theorien zu Lernmotivation und Selbstreguliertem Lernen
  • Methoden der Lerngruppenaktivierung
  • Reflexion der eigenen Rolle in Bezug auf die Lernmotivation im Tutorium

Termin:

Sa. 21. November 2015, 10:00 – 13:30 Uhr (4 AE)
Ort: OS75/S1 - R. 506
Dozentin: Birke Sander, Workshops on Demand

Eine Anmeldung ist nicht mehr möglich.

Das eigene Profil schärfen

Kompetenzen für die studentische Lehrtätigkeit

Gute Lehre hat viele Facetten, auch persönliche Stärken können hierfür gewinnbringend eingesetzt werden. Der Workshop bietet die Möglichkeit, eigene Kompetenzen in Bezug auf die Lehrtätigkeit im Tutorium aufzuspüren und das Lehrprofil zu schärfen. Dadurch können Entwicklungsfelder identifiziert sowie Stärken und Fähigkeiten hervorgehoben werden.

  • Chancen der Profilierung
  • Stärken und Entwicklungsmöglichkeiten
  • Professionalisierung der studentischen Lehrtätigkeit


Termin:
Di. 01. Dezember 2015, 10:00 – 13:30 Uhr (4 AE)
Ort: PerLe, Koboldstr. 4, Konferenzraum
Dozentin: Emmelie Heinsen, PerLe

Eine Anmeldung ist nicht mehr möglich.

Konfliktmanagement

Gesprächsführung im Tutorium

Den Dialog in Lern- und Arbeitsgruppen steuern zu können, spielt bei der Vermittlung von Wissen eine wichtige Rolle. Es bedeutet auch, Erwartungen, Vorwissen sowie Ziele der Teilnehmenden zu berücksichtigen. In dieser Veranstaltung werden Frage- bzw. Moderationstechniken vorgestellt, die für die Tutoriumsleitung – auch in schwierigen Situationen – nutzbringend sind.

  • Frage- und Moderationstechniken
  • Umgang mit schwierigen oder herausfordernden Gesprächssituationen
  • diversitätssensible Kommunikation


Termin:
Sa. 09. Januar 2016, 15:00 – 18:30 Uhr (4 AE)
Ort: OS75/S1 - R. 506
Dozentin: Dr. Susanne Guckelsberger, Ling. Kommunikationsberatung

Eine Anmeldung ist nicht mehr möglich.

Textlektüre im Tutorium

Lesen wissenschaftlicher Literatur begleiten

Zum Studieren gehört in vielen Fächern das kritische Lesen (wissenschaftlicher) Literatur. Das Erschließen der Texte kann hierbei durch bestimmte Lesetechniken erleichtert werden. In diesem Workshop werden Methoden zur Bearbeitung von (Fach-)Literatur sowie für den Umgang mit viel Lesestoff erprobt. Ferner wird aufgezeigt, wie Textlektüren im Tutorium angeleitet werden können.

  • Erschließen umfangreicher Fachliteratur
  • Strategien zur Anleitung und Begleitung von Textarbeit
  • Methoden zur Bearbeitung von wissenschaftlichen Texten


Termin:
Fr. 22. Januar 2016, 10:00 – 13:30 Uhr (4 AE)
Ort: Achtung Raumänderung – PerLe, Koboldstraße 4, Konferenzraum
Dozentin: Julia Müller, PerLe

Eine Anmeldung ist nicht mehr möglich.

Wirkung von Körpersprache

Effektive Impulse für sicheres Auftreten

Klarheit in der Körpersprache ist förderlich für sicheres Auftreten beim Sprechen vor Publikum wie im Tutorium. Wichtig ist dabei, dass Sprache sowie Gestik und Mimik stimmig eingesetzt werden. Der Workshop ermöglicht, den bewussten Umgang mit der eigenen Körpersprache auch in spontanen Situationen zu trainieren und hierbei bewährte Methoden aus dem Improvisationstheater auszuprobieren.

  • Bewusster Einsatz von Körpersprache
  • Gelassener Umgang mit überraschenden Situationen
  • Tools zu Spontaneität, Authentizität und Präsenz


Termin:
Achtung Termin entfällt!
Ein Alternativtermin wird in Kürze bekannt gegeben.


Dozentinnen: Britta Daniel u. Lotte Lottmann,
Die Spieler – Improvisations- und Unternehmenstheater Hamburg

Eine Anmeldung ist nicht mehr möglich.

Sommersemester 2015

Kompetent auftreten

Souverän kommunizieren

Auf Überraschungen und Störungen im Tutorium souverän und flexibel zu reagieren lässt sich üben. Mit Tools aus dem Improvisationstheater entstehen neue Sichtweisen und Lösungsideen, um schwierige Situationen zu meistern.

Termin:
Mittwoch, 29.04.2015, 9:00 – 12:30 Uhr (4 AE)
Ort: OS 75/S1 – R. 506
Dozentinnen: Britta Daniel und Lotte Lottmann,
Die Spieler – Improvisations- und Unternehmenstheater Hamburg

Eine Anmeldung ist nicht mehr möglich.

Wirksam präsentieren

Visualisieren in der Lehre

Gezielter Einsatz von Visualisierungen kann den Lernprozess unterstützen und das Erinnern erleichtern. In diesem Workshop wird gezeigt, wie man mit einfachen Mitteln und ohne künstlerische Vorbildung Lern- und Unterrichtsmaterialien kreativ gestalten kann.

Termin:
Dienstag, 05.05.2015, 10:00 – 13:30 Uhr (4 AE)
Ort: OS 75/S1 – R. 506
Dozent: Gregor Hinz, Pure Fruit

Eine Anmeldung ist nicht mehr möglich.

Methodenpool

Kreative Methoden für das Tutorium

Der gezielte Einsatz von kreativen und innovativen Methoden kann die Lernmotivation fördern und hilft dabei, komplexe Fragestellungen aus unterschiedlichen Blickwinkeln zu betrachten. Wirkungsvolle Kreativ-Methoden werden im Workshop anhand von Fragen aus dem eigenen Arbeitsumfeld erarbeitet. Durch den Einsatz von spielerischen Elementen werden neue Denkansätze angestoßen.

Termin:
Dienstag, 12.05.2015, 10:00 – 13:30 Uhr (4 AE)
Ort: OS 75/S1 – R. 506
Dozentin: Lena Ramand, frischkopf. wissen kreativ gestalten

Eine Anmeldung ist nicht mehr möglich.

Vielfalt im Tutorium (fällt aus)

Diversitätsbewusst lehren und lernen

In der Lehre können verschiedene Vorstellungen und Erwartungen durch unterschiedliche (kulturelle) Hintergründe und Studienbedingungen aufeinandertreffen. In diesem Workshop werden Tools und Methoden erlernt, mit denen auf Diversität in der Tutoriumsgruppe eingegangen werden kann.

Termin:
Donnerstag, 28.05.2015, 14:00 – 17:30 Uhr (4 AE)
Ort: LS1, R. 207 a
Dozentin: Maria Prahl, Working Between Cultures

Eine Anmeldung ist nicht mehr möglich.

Feedback mit Effekt

Hintergrund und Wirkung

Lernenden ein Feedback zu geben, kann große Wirkung auf den Lernprozess haben und helfen, den eigenen Lernfortschritt zu reflektieren sowie die Selbsteinschätzung zu verbessern. In diesem Workshop werden, neben Feedback-Regeln und -Methoden, Modelle sowie Wirkungsweisen vorgestellt.

Termin:
Samstag, 06.06.2015, 09:00 – 12:30 Uhr (4 AE)
Ort: OS 75/S1 – R. 506
Dozentin: Emmelie Heinsen, PerLe

Eine Anmeldung ist nicht mehr möglich.

Studierende begleiten

Gemeinsam Lösungen finden

Tutorinnen und Tutoren werden mit vielfältigen Fragestellungen und Anliegen konfrontiert. Andere Studierende bei der Lösungsfindung zu begleiten, ohne fertige Antworten zu präsentieren, ist eine Herausforderung. Deshalb stehen Kenntnisse über Beratungsprozesse in diesem Workshop im Vordergrund.

Termin:
Donnerstag, 25.06.2015, 13:00 – 16:30 Uhr (4 AE)
Ort: LS1 – R. 7
Dozentin: Stephanie Kessens-Wittemann, Hochschule Osnabrück
Anmeldung bis: Freitag 12.06.2015

Eine Anmeldung ist nicht mehr möglich.

Wintersemester 2014/15

Selbstmanagement

Strategien für Tutorinnen und Tutoren

Ein gutes Selbstmanagement hilft, eigene Fähigkeiten und Werte mit arbeitsbezogenen Zielen in Einklang zu bringen. Bestandteil ist dabei ist die aktive Auseinandersetzung mit den eigenen Bedürfnissen, Stärken und Entwicklungsfeldern. Für persönliches Wohlbefinden zu sorgen und kraftvoll Ziele zu erreichen, stehen beim Selbstmanagement im Vordergrund. Daher ist diese Veranstaltung eng mit den Themen Zielsetzung, Zeit- und Stressmanagement verbunden. Es werden Selbstmanagementstrategien kennengelernt, persönliche Ressourcen beleuchtet, arbeitsbezogene Ziele gefunden und Pläne für deren Umsetzung entworfen.

Termin:
Samstag, 25.10.2014, 9:00 – 12:30 Uhr (4 AE)
Ort: LS1 – R. 7
Dozentin: Emmelie Heinsen

Projektmanagement

Basiswissen

Projektmanagement kann maßgeblich zur erfolgreichen Planung von Studium und Tutorium beitragen. In diesem Workshop werden Elemente des Projektmanagements direkt auf die Tutorienarbeit übertragen. Teilnehmende lernen, wie Projekte in Teilschritten organisiert und umgesetzt werden, um so Zielvorgaben gekonnt erreichen zu können. Unter professioneller Anleitung wird in Gruppenarbeit ein Projekt geplant. Dabei können auch eigene Projekte eingebracht werden.

Termin:
Mittwoch, 05.11.2014, 14:00 – 17:30 Uhr (4 AE)
Ort: LS1 – R. 7
Dozent: Florian von Wendt

Methodenpool

Herausforderung Lernstoff

Eine der wichtigsten Aufgaben von Tutorinnen und Tutoren ist es, Studierenden nicht nur Wissen zu vermitteln, sondern sie beim Lernen zu begleiten und zu unterstützen. Insbesondere bei Lern- und Verständnisschwierigkeiten stehen die Tutorinnen und Tutoren meist vor der Herausforderung, die komplexen und umfangreichen Inhalte aus der Vorlesung oder aus dem Seminar verständlich und auf das Wesentliche reduziert zu präsentieren.
In diesem Workshop liegt der Fokus auf den Stoffreduktionstechniken und aktivierenden Methoden für unterschiedliche Phasen des Tutoriums. Gemeinsam mit der Gruppe wird das methodische Handwerkszeug für die effektive Vorbereitung und Durchführung von Tutorien erarbeitet und eingeübt. Die ausgewählten Übungen und Praxisbeispiele dienen einem optimalen Transfer der erworbenen Methodenkompetenz in die eigene Lehrveranstaltung.

Termin:
Montag, 17.11.2014, 14:00 – 17:30 Uhr (4 AE)
Ort: LS1 – R. 7
Dozentin: Anna-Caterina Walk

Diversity

Diversitywissen kompakt


Das Thema Diversity hat Hochkonjunktur, ist aber mehr als nur ein Trendwort. Wo und wie existiert Diversity? Was genau verbirgt sich hinter dem Begriff? Wie wichtig ist Diversity für Studium und Lehre? Wie entsteht Diversity-Kompetenz und wie lässt sie sich im Tutorium anwenden? Der Workshop bietet einen kompakten thematischen Einstieg in das komplexe Thema. In einem Wechsel zwischen Theorie und konkreten interaktiven und handlungsorientierten Methoden werden gemeinsam Prinzipien und Merkmale diversitätssensibler Lehre erarbeitet. In diesem Semester zielt der Workshop auf den Ausbau einer wertschätzenden, diskriminierungsfreien Grundhaltung in dem alltäglichen Lehr-Lernprozess ab. Es wird der eigene Standpunkt in Bezug auf gerechtigkeitsorientiertes Lehren reflektiert, um einen aktiven und kompetenten Umgang mit Diversity im Tutorium zu fördern.

Termin:
Dienstag, 02.12.2014, 14:00 – 17:30 Uhr (4 AE)
Ort: LS1 – R. 7
Dozentin: Kateryna Zarev

Wirksam präsentieren

Medien effektiv einsetzen

Bei Präsentationen selbstsicher und interessant wirken, will gelernt sein. In diesem Workshop erlernen Tutorinnen und Tutoren, wie sie unterschiedliche Visualisierungsmedien wirksam anwenden und die Interaktion mit dem Publikum interessanter gestalten können. Weiter werden Lösungsstrategien für Blackouts und Lampenfieber zusammen erarbeitet.

Termin:
Donnerstag, 11.12.2014, 10:00 – 13:30 Uhr (4 AE)
Ort: PerLe, Koboldstraße 4 (1. OG), R. 03.11 (Raumänderung!)
Dozent: Udo Keller

Konfliktmanagement

Konfliktgespräche führen – Lösungen finden

Konflikt! Konflikt? Was ist eigentlich ein Konflikt – und wie kann ich als Tutorin oder Tutor gut damit umgehen? Die meisten Menschen scheuen Konflikte. Schade, denn Konflikte tragen auch Chancen für Veränderungen in sich. Und: Hinter jedem Konflikt steht ein Bedürfnis. Wie kommen wir den Bedürfnissen und Chancen auf die Spur?
Zunächst werden typische Konfliktsituationen der Tutorinnen und Tutoren gesammelt und als nächstes die dahinterstehenden Bedürfnisse analysiert. Anschließend werden Ziele für eine gute Konfliktlösung entwickelt.

Termin:
Dienstag, 13.01.2015, 14:00 – 17:30 Uhr (4 AE)
Ort: OS62 (IPN) – R. 113
Dozentin: Katrin Mercker

Kommunikation

Diese Workshops ermöglichen den Ausbau von Kommunikationskompetenzen und das Erlernen spezifischer Techniken. Die Teilnehmenden trainieren hier stimmige und wertschätzende Kommunikation und schärfen ihre eigene Wahrnehmung für Gruppenprozesse. In diesem Semester stehen zwei Workshops mit unterschiedlichen Schwerpunkten zur Auswahl:


Kommunikation ist mehr als Reden – was wirklich wirkt


In dieser Veranstaltung wird den Teilnehmenden in Grundzügen vermittelt, was zur Wirkung von Kommunikation beiträgt und welche Methoden die gewünschte Wirkung erzielen. Dabei erarbeiten sie gemeinsam die Schritte einer erfolgreichen Kommunikation.

Termin:
Samstag, 17.01.2015, 10:00 – 13:30 Uhr (4 AE)
Ort: OS75/ S1, R.506
Dozentin: Emmelie Heinsen


Lernmotivation im Tutorium

In diesem Workshop lernen Teilnehmende unterschiedliche Formen und Faktoren von Motivation kennen und reflektieren motivationsfördernde und -hemmende Einflüsse in ihrer Lehrtätigkeit. Zudem werden praxisorientierte Methoden zur Steigerung der Lernmotivation in Lerngruppen erarbeitet und motivierende Kommunikation in Bezug auf Lehrsituationen im Tutorium eingeübt.

Termin:
Montag, 19.01.2015, 14:00 – 17:30 Uhr (4 AE)
Ort: wird nach Anmeldung bekannt gegeben
Dozentin: Petra Funke

Förderung durch...


  • Dieses Vorhaben wird aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung unter dem Förderkennzeichen 01PL17068 gefördert. Die Verantwortung für den Inhalt dieser Veröffentlichung liegt beim Autor.

BMBF

  • BMBF


  • Zwei Studenten und eine Tasse Kaffee