PerLe – Projekt erfolgreiches Lehren und Lernen

Selbstmanagement

Strategien für Tutorinnen und Tutoren

Ein gutes Selbstmanagement hilft, eigene Fähigkeiten und Werte mit arbeitsbezogenen Zielen in Einklang zu bringen. Bestandteil ist dabei ist die aktive Auseinandersetzung mit den eigenen Bedürfnissen, Stärken und Entwicklungsfeldern. Für persönliches Wohlbefinden zu sorgen und kraftvoll Ziele zu erreichen, stehen beim Selbstmanagement im Vordergrund. Daher ist diese Veranstaltung eng mit den Themen Zielsetzung, Zeit- und Stressmanagement verbunden. Es werden Selbstmanagementstrategien kennengelernt, persönliche Ressourcen beleuchtet, arbeitsbezogene Ziele gefunden und Pläne für deren Umsetzung entworfen.

Termin:
Samstag, 25.10.2014, 9:00 – 12:30 Uhr (4 AE)
Ort: LS1 – R. 7
Dozentin: Emmelie Heinsen

Projektmanagement

Basiswissen

Projektmanagement kann maßgeblich zur erfolgreichen Planung von Studium und Tutorium beitragen. In diesem Workshop werden Elemente des Projektmanagements direkt auf die Tutorienarbeit übertragen. Teilnehmende lernen, wie Projekte in Teilschritten organisiert und umgesetzt werden, um so Zielvorgaben gekonnt erreichen zu können. Unter professioneller Anleitung wird in Gruppenarbeit ein Projekt geplant. Dabei können auch eigene Projekte eingebracht werden.

Termin:
Mittwoch, 05.11.2014, 14:00 – 17:30 Uhr (4 AE)
Ort: LS1 – R. 7
Dozent: Florian von Wendt

Methodenpool

Herausforderung Lernstoff

Eine der wichtigsten Aufgaben von Tutorinnen und Tutoren ist es, Studierenden nicht nur Wissen zu vermitteln, sondern sie beim Lernen zu begleiten und zu unterstützen. Insbesondere bei Lern- und Verständnisschwierigkeiten stehen die Tutorinnen und Tutoren meist vor der Herausforderung, die komplexen und umfangreichen Inhalte aus der Vorlesung oder aus dem Seminar verständlich und auf das Wesentliche reduziert zu präsentieren.
In diesem Workshop liegt der Fokus auf den Stoffreduktionstechniken und aktivierenden Methoden für unterschiedliche Phasen des Tutoriums. Gemeinsam mit der Gruppe wird das methodische Handwerkszeug für die effektive Vorbereitung und Durchführung von Tutorien erarbeitet und eingeübt. Die ausgewählten Übungen und Praxisbeispiele dienen einem optimalen Transfer der erworbenen Methodenkompetenz in die eigene Lehrveranstaltung.

Termin:
Montag, 17.11.2014, 14:00 – 17:30 Uhr (4 AE)
Ort: LS1 – R. 7
Dozentin: Anna-Caterina Walk

Diversity

Diversitywissen kompakt


Das Thema Diversity hat Hochkonjunktur, ist aber mehr als nur ein Trendwort. Wo und wie existiert Diversity? Was genau verbirgt sich hinter dem Begriff? Wie wichtig ist Diversity für Studium und Lehre? Wie entsteht Diversity-Kompetenz und wie lässt sie sich im Tutorium anwenden? Der Workshop bietet einen kompakten thematischen Einstieg in das komplexe Thema. In einem Wechsel zwischen Theorie und konkreten interaktiven und handlungsorientierten Methoden werden gemeinsam Prinzipien und Merkmale diversitätssensibler Lehre erarbeitet. In diesem Semester zielt der Workshop auf den Ausbau einer wertschätzenden, diskriminierungsfreien Grundhaltung in dem alltäglichen Lehr-Lernprozess ab. Es wird der eigene Standpunkt in Bezug auf gerechtigkeitsorientiertes Lehren reflektiert, um einen aktiven und kompetenten Umgang mit Diversity im Tutorium zu fördern.

Termin:
Dienstag, 02.12.2014, 14:00 – 17:30 Uhr (4 AE)
Ort: LS1 – R. 7
Dozentin: Kateryna Zarev

Wirksam präsentieren

Medien effektiv einsetzen

Bei Präsentationen selbstsicher und interessant wirken, will gelernt sein. In diesem Workshop erlernen Tutorinnen und Tutoren, wie sie unterschiedliche Visualisierungsmedien wirksam anwenden und die Interaktion mit dem Publikum interessanter gestalten können. Weiter werden Lösungsstrategien für Blackouts und Lampenfieber zusammen erarbeitet.

Termin:
Donnerstag, 11.12.2014, 10:00 – 13:30 Uhr (4 AE)
Ort: PerLe, Koboldstraße 4 (1. OG), R. 03.11 (Raumänderung!)
Dozent: Udo Keller

Konfliktmanagement

Konfliktgespräche führen – Lösungen finden

Konflikt! Konflikt? Was ist eigentlich ein Konflikt – und wie kann ich als Tutorin oder Tutor gut damit umgehen? Die meisten Menschen scheuen Konflikte. Schade, denn Konflikte tragen auch Chancen für Veränderungen in sich. Und: Hinter jedem Konflikt steht ein Bedürfnis. Wie kommen wir den Bedürfnissen und Chancen auf die Spur?
Zunächst werden typische Konfliktsituationen der Tutorinnen und Tutoren gesammelt und als nächstes die dahinterstehenden Bedürfnisse analysiert. Anschließend werden Ziele für eine gute Konfliktlösung entwickelt.

Termin:
Dienstag, 13.01.2015, 14:00 – 17:30 Uhr (4 AE)
Ort: OS62 (IPN) – R. 113
Dozentin: Katrin Mercker

Kommunikation

Diese Workshops ermöglichen den Ausbau von Kommunikationskompetenzen und das Erlernen spezifischer Techniken. Die Teilnehmenden trainieren hier stimmige und wertschätzende Kommunikation und schärfen ihre eigene Wahrnehmung für Gruppenprozesse. In diesem Semester stehen zwei Workshops mit unterschiedlichen Schwerpunkten zur Auswahl:


Kommunikation ist mehr als Reden – was wirklich wirkt


In dieser Veranstaltung wird den Teilnehmenden in Grundzügen vermittelt, was zur Wirkung von Kommunikation beiträgt und welche Methoden die gewünschte Wirkung erzielen. Dabei erarbeiten sie gemeinsam die Schritte einer erfolgreichen Kommunikation.

Termin:
Samstag, 17.01.2015, 10:00 – 13:30 Uhr (4 AE)
Ort: OS75/ S1, R.506
Dozentin: Emmelie Heinsen


Lernmotivation im Tutorium

In diesem Workshop lernen Teilnehmende unterschiedliche Formen und Faktoren von Motivation kennen und reflektieren motivationsfördernde und -hemmende Einflüsse in ihrer Lehrtätigkeit. Zudem werden praxisorientierte Methoden zur Steigerung der Lernmotivation in Lerngruppen erarbeitet und motivierende Kommunikation in Bezug auf Lehrsituationen im Tutorium eingeübt.

Termin:
Montag, 19.01.2015, 14:00 – 17:30 Uhr (4 AE)
Ort: wird nach Anmeldung bekannt gegeben
Dozentin: Petra Funke

Förderung durch...


  • Dieses Vorhaben wird aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung unter dem Förderkennzeichen 01PL17068 gefördert. Die Verantwortung für den Inhalt dieser Veröffentlichung liegt beim Autor.

BMBF

  • BMBF


  • Zwei Studenten und eine Tasse Kaffee