PerLe – Projekt erfolgreiches Lehren und Lernen

Workshop-Session II (14:15 – 15:45)

Forschendes Lernen mit digitalen Medien

Forschendes Lernen verknüpft synergetisch mit Forschung und Lernen zwei Haupthandlungsfelder von Hochschulen. In Kombination mit digitalen Medien ermöglicht es, dem medialen Wandel im Feld der Hochschullehre angemessen gerecht zu werden. Im Workshop werden Ergebnisse der e-didaktischen Forschung in Form von theoretisch fundierten didaktischen Strategien vorgestellt sowie evaluierte Good-Practice-Beispiele für ein forschendes Lernen mit digitalen Medien präsentiert. Umsetzungsstrategien und e-Tools, die sich für ein forschendes Lernen mit digitalen Medien nutzen lassen, werden mit den Teilnehmenden erprobt.  Um eine praxisnahe Einbindung zu ermöglichen, werden die Workshopteilnehmenden gebeten, digitale Endgeräte mit WLAN-Zugang wie beispielsweise Laptops, Tablets oder Smartphones mitzubringen.

Dr. David Kergel, Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der HAWK Hildesheim, Projekt Habitussensible Studienverlaufsberatung
Birte Heidkamp, M. A., Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Hochschule Rhein-Waal, E-Learning Zentrum

Dieser Workshop ist bereits ausgebucht.

Erfolgreicher Start ins Lehramt: BELA

Was ist das Bildungswissenschaftliche Eingangsmodul Lehramt (BELA)? In diesem Workshop wird zunächst ein theoretischer Blick auf das Bildungswissenschaftliche Eingangsmodul Lehramt und seine unterschiedlichen Ziele und Inhalte geworfen. Anschließend berichten Studierende und Lehrende an unterschiedlichen Stationen über ihre Erfahrungen mit BELA und beantworten Fragen rund um das Bildungswissenschaftliche Eingangsmodul. Der Workshop gibt einen Einblick in Best-Practice-Beispiele für den begleiteten und reflektierten Einstieg ins Lehramtsstudium und richtet sich an Lehrende und Interessierte am Thema Lehramt.

Astrid Schmidt und Sabrina Genuttis
Projekt erfolgreiches Lehren und Lernen, Bildungswissenschaftliches Eingangsmodul Lehramt

Vielseitige Lehrerbildung: Methodenvielfalt in Unterricht und Lehre

In diesem Workshop wird eine kleine Kostprobe der PerLe-Praktikumsnachbereitungen für Lehramtsstudierende angeboten. Exemplarisch wird der Workshop "Methodenpool" durchgeführt. Der Unterschied zum Originalworkshop besteht, abgesehen von der zeitlichen und inhaltlichen Reduktion, in den didaktisch-methodischen Stopps. Den Workshopteilnehmenden wird der Blick hinter die Kulissen geboten, indem erläutert wird, warum und wie sich die einzelnen Phasen der Praktikumsbegleitung zusammensetzen. Die vorgestellten Methoden können auf die Hochschul- und Schulpraxis übertragen werden. Lehrende, Studierende sowie Lehrerinnen und Lehrer sind herzlich eingeladen.

Dr. Monika Kuchnowski und Wiebke Omernik
Projekt erfolgreiches Lehren und Lernen, Begleitung von Schulpraktika

Qualifizierung für Lehrende durch Kollegiale Beratung

Kollegiale Beratung ist eine Chance bei der Professionalisierung der Lehre. Sie bietet einen Rahmen, um sich strukturiert und systematisch mit Kolleg_innen über lehrbezogene Themen auszutauschen.
Das Format trägt in erster Linie zur Lösung von berufsbezogenen Anliegen und somit zur Weiterentwicklung der beruflichen Handlungskompetenzen bei. Gleichzeitig kann die Kollegiale Beratung positive Auswirkungen auf die persönlichen beruflichen Beanspruchungen haben. Basierend auf aktuellen Forschungserkenntnissen werden mit den Teilnehmenden in diesem Workshop Merkmale und Wirkungen der Kollegialen Beratung erörtert. Außerdem erfahren sie mehr über die Rahmenbedingungen der Kollegialen Beratung für Lehrende an der CAU zu Kiel.

Prof. Dr. Kim-Oliver Tietze, Euro-FH

Studienorientierung als Brücke zwischen Schule und Hochschule: „Ask a student: Studieren probieren!“

Schule sowie Hochschule sind bestrebt, möglichst effektive Studienorientierungsmaßnahmen anzubieten, um langfristig die Studierfähigkeit zu sichern. An der Universität Kiel wird seit 2013 das fachbezogene Studienorientierungsformat „Ask a student: Studieren probieren!“ angeboten. In diesem Workshop werden die Vorteile und Herausforderungen dieses von Studierenden angeleiteten Formats und dessen Beitrag für die Studienentscheidung vorgestellt. Themenbedarfe in der Studienorientierung sowie Weiterentwicklungsmöglichkeiten von „Ask a student“ werden diskutiert, um zukünftig Studienorientierungsmaßnahmen noch passgenauer an den Bedarfen der Zielgruppe ausrichten zu können.
Der Workshop richtet sich an Lehrer_innen und Studienfachberater_innen/ Hochschulvertreter_innen, die das Programm „Ask a student“ noch nicht kennen, und jene, die bereits mit PerLe kooperieren.

Marta Chiarinotti und Katharina Pommerening
Projekt erfolgreiches Lehren und Lernen, Neue Ansätze in der Studienberatung

Förderung durch...


  • Dieses Vorhaben wird aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung unter dem Förderkennzeichen 01PL17068 gefördert. Die Verantwortung für den Inhalt dieser Veröffentlichung liegt beim Autor.

BMBF

  • BMBF


  • Zwei Studenten und eine Tasse Kaffee