PerLe – Projekt erfolgreiches Lehren und Lernen

Mitarbeiter_in im Zentralen E-Learning Service

Die Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU) versteht sich als Universität verbundener Wissenschaftskulturen. Eine Projektförderung des BMBF im Rahmen des Qualitätspakts Lehre ermöglicht es der CAU in den Jahren 2012 bis 2016, intensiv die Qualität der Lehre und die Betreuung von Studierenden zu verbessern. Übergreifendes Ziel des in mehrere Teilprojekte aufgegliederten Gesamtvorhabens ist es, Studierenden zu einem für sie passenden Studium zu verhelfen und sie darin so zu begleiten und zu betreuen, dass sie es zügig und erfolgreich abschließen können.

Für unser „Projekt erfolgreiches Lehren und Lernen – PerLe“ suchen wir für den Zentralen e-Learning Service zum nächstmöglichen Zeitpunkt

eine Mitarbeiterin / einen Mitarbeiter (Vollzeit oder Teilzeit, mind. halbtags) im Zentralen e-Learning Service der CAU

 50% der Stelle sind eine Elternzeitvertretung mit einer Befristung bis zum 10.02.2015. Die anderen 50% der Stelle sind zunächst bis zum Ablauf der Förderperiode durch das BMBF (31.12.2016) befristet; eine Verlängerung der Förderperiode kann abhängig vom Projekterfolg bewilligt werden. Die Eingruppierung erfolgt bei der Erfüllung der tarifrechtlichen Voraussetzungen bis zur Entgeltgruppe 13 TV-L.

Das Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen

-   Entwicklung und Umsetzung von didaktischen Konzepten im Bereich Blended-Learning in Zusammenarbeit mit Lehrenden und Studierenden
-   Support und Beratung von Lehrenden und Studierenden für die zentrale Lernplattform der CAU
-   Aufbereitung multimedialer Inhalte (Vorlesungsaufzeichnung, Audio- und Videoschnitt, Postproduction, Bildbearbeitung)
-   Kommunikations- und Beratungskompetenz sowie eine selbstständige Arbeitsweise und hohe Einsatzbereitschaft

Einstellungsvoraussetzungen sind

- Abgeschlossenes Hochschulstudium in den Bereichen Medienpädagogik, Medieninformatik,  Multimedia,  bzw. Quereinsteiger mit einer vergleichbaren Qualifikation (z.B.: natur-wissenschaftliches Studium mit nachweislicher hochschuldidaktischer Qualifikation)
- Erfahrungen in der Lehre und/oder Hochschuldidakti
- Sehr gute Kenntnisse im Bereich e-Learning , eLearning-Methodik und -Didaktik
- Einschlägige Erfahrung in der Aufbereitung von komplexen Inhalten für interaktive IT-Systeme (Web, Multimedia, eLearning, Autorensysteme
- Gute Kenntnisse in Audio- und Videotechnik (Datenformate, Videoschnitt, Hardware zur Aufzeichnung)
- Kenntnisse in HTML, Flash, JavaScript, Grafik- und Videoschnittprogramme wie z. B.: Illustrator oder Photoshop, Premiere oder FinalCut; Camtasia
- Sehr gute Englisch-Sprachkenntnisse in Wort und Schrift.

Die CAU ist bestrebt, den Anteil an weiblichen Beschäftigten in herausgehobenen Positionen zu erhöhen und fordert deshalb entsprechend qualifizierte Frauen nachdrücklich auf, sich zu bewerben. Frauen werden bei gleichwertiger Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt.

Die CAU setzt sich für die Beschäftigung schwerbehinderter Menschen ein. Daher werden schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Bitte bewerben Sie sich bis zum 19.08.2013 ausschließlich über das PerLe - Bewerbungsportal: https://bewperle.uni-kiel.de.

Ergänzende Informationen zum Zentralen e-Learning-Service  finden Sie unter http://elearning.uni-kiel.de.

Förderung durch...


  • Dieses Vorhaben wird aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung unter dem Förderkennzeichen 01PL17068 gefördert. Die Verantwortung für den Inhalt dieser Veröffentlichung liegt beim Autor.

BMBF

  • BMBF


  • Zwei Studenten und eine Tasse Kaffee