PerLe – Projekt erfolgreiches Lehren und Lernen

Betreuung einer interaktiven Community-Plattform für Lehr- und Lerninnovation

Im Rahmen des Teilprojekts „Qualitätsentwicklung in der Lehre“ des im Bund-Länder-Programm für bessere Studienbedingungen und mehr Qualität in der Lehre finanzierten „Projekts erfolgreiches Lehren und Lernen – PerLe“ besetzen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt

 

eine Mitarbeiterin/Mitarbeiter-Stelle für die auch inhaltlich-redaktionelle Betreuung einer interaktiven Community-Plattform für Lehr- und Lerninnovation (Teilzeit z. Zt. 19,35 Stunden).

 

Die Eingruppierung erfolgt bei der Erfüllung der tarifrechtlichen Voraussetzungen bis zur Entgeltgruppe 13 TV-L. Diese Stelle sind zunächst bis zum Ablauf der Förderperiode durch das BMBF (31.12.2016) befristet; eine Verlängerung der Förderperiode kann abhängig vom Projekterfolg bewilligt werden.

 Das Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen 

- die (Weiter-)Entwicklung und Betreuung einer neuen, interaktiven Community-Plattform für Lehr- und Lerninnovation
- die redaktionelle Bearbeitung diverser Artikel für die Informationsseite Lehre

 Einstellungsvoraussetzungen sind

- abgeschlossenes Hochschulstudium (Diplom, Magister, Master, Staatsexamen) in der Medienpädagogik oder vergleichbaren Studiengängen
- umfassende Kenntnisse in mindestens einem Content Management System
- umfassende Kenntnisse innovativer (Hochschul-)Didaktik
- Erfahrung in Aufbau und Pflege von Online Communities, bzw. Communities of Practice
- vertieftes Verständnis der Prozesse im Social Web
- redaktionelle Fähigkeiten
- Erfahrungen in der Lehr/Lern-Beratung an Hochschulen oder vergleichbaren Bereichen
- ausgeprägte kommunikative Fähigkeiten
- sicheres Auftreten

Gute Kenntnisse der englischen Sprache sind von Vorteil. Wir suchen eine engagierte Persönlichkeit mit Sozialkompetenz, Kooperations- und Teamfähigkeit. Erwartet werden die Fähigkeit zum selbstständigen Arbeiten und Flexibilität. Erfahrung in der Arbeit in einem inter-disziplinären Team ist sehr erwünscht.

Die Hochschule ist bestrebt, den Anteil an weiblichen Beschäftigten in herausgehobenen Positionen zu erhöhen und fordert deshalb entsprechend qualifizierte Frauen nachdrücklich auf, sich zu bewerben. Frauen werden bei gleichwertiger Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt.

Die Hochschule setzt sich für die Beschäftigung schwerbehinderter Menschen ein. Daher werden Schwerbehinderte bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Bitte bewerben Sie sich bis zum 19.März 2013 ausschließlich über das PerLe -Bewerbungsportal: https://bewperle.uni-kiel.de.
Die Bewerbungsgespräche finden voraussichtlich am 17. und 19. April statt.

Ergänzende Informationen zu „PerLe – Projekt erfolgreiches Lehren und Lernen“ finden Sie unter www.perle.uni-kiel.de.
Für telefonische Rückfragen steht Ihnen Frau Feldmann Tel. 0431/880-2985 gerne zur Verfügung.

 Download als pdf

 

Förderung durch...


  • Dieses Vorhaben wird aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung unter dem Förderkennzeichen 01PL17068 gefördert. Die Verantwortung für den Inhalt dieser Veröffentlichung liegt beim Autor.

BMBF

  • BMBF


  • Zwei Studenten und eine Tasse Kaffee