PerLe – Projekt erfolgreiches Lehren und Lernen

Markt der digitalen Möglichkeiten

Aufgrund der aktuellen Situation wird der Markt der digitalen Möglichkeitn nicht wie geplant am 12. Mai stattfinden.
Sobald ein Ausweichtermin feststeht, wird er hier bekanntgegeben.

Blended Learning, Flipped Classroom, elektronische Prüfungen, Lehrfilme und Augmented Realtity – es gibt zahlreiche Möglichkeiten, die eigene Lehre an der Hochschule digital zu unterstützen und zu bereichern. Doch wie können Lehrende die einzelnen Maßnahmen umsetzen, was benötigen sie dafür und passt das Konzept überhaupt in das eigene didaktische Szenario?

CAU-Vizepräsidentin Professorin Ilka Parchmann und das Projekt erfolgreiches Lehren und Lernen (PerLe) laden Lehrende, Studierende und am Thema Interessierte zu einem Markt der digitalen Möglichkeiten ein. Bei der Messe im Wissenschaftszentrum Kiel können Lehrende und Studierende unterschiedlicher Fakultäten der Kieler Universität und der Fachhochschule Kiel Best-Practice-Beispiele aus ihrer digitalen Lehre präsentieren.

Eröffnet wird die Veranstaltung mit einer Keynote. Im Anschluss daran gibt es Raum und Zeit für den Besuch der Messestände, wo die Teilnehmenden digitale Formate selbst ausprobieren können und sich untereinander über Didaktik und digitale Lehrformate auszutauschen.

Wenn Sie ein eigenes Projekt aus Ihrer digitalen Lehre ausstellen möchten, dann melden Sie sich bitte direkt bei Julia Sandmann: E-Mail: jsandmann@uv.uni-kiel.de, Telefon: 0431/880-2985.

Förderung durch...


  • Dieses Vorhaben wird aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung unter dem Förderkennzeichen 01PL17068 gefördert. Die Verantwortung für den Inhalt dieser Veröffentlichung liegt beim Autor.

BMBF

  • BMBF


  • Zwei Studenten und eine Tasse Kaffee