PerLe – Projekt erfolgreiches Lehren und Lernen

Detailliertes Programm - Einzelbeiträge

Block I: Donnerstag, 14.00 – 15.30 Uhr

parallele Sessions - Workshop und Kurzvorträge mit Diskussion

Session 1: Workshop: Projekttutorium „Dimensionen einer kulturell informierten Psychosomatik“

Bericht über eine erfolgreiche Odyssee: das Projekttutorium „Dimensionen einer kulturell informierten Psychosomatik“
Juliane  Walther, International Psychoanalytic University Berlin

Session 2: Perspektiven auf Stadt- und Raumentwicklung

Stadt hier, Stadt da - welche Stadt? Annäherungsversuch an eine neue Stadtforschung
Clara Schüttler und Leoni Awischus, Zeppelin Universität, Friedrichshafen

How can architecture be functionalised to foster social encounters in residential environments?
Heike Raabe, Technische Universität Berlin

Denk- und Aktionslabor Stadt|Land – studentische Lehre für ein neues Verständnis von Suburbanität, Ruralität und Raum
Lara Danyel und Mona Beyer, Technische Universität Berlin

Session 3: Die Entwicklung von Literatur und Sprache

Die literarische Karte des Ruhrgebiets
Philip Behrendt, Ruhr-Universität Bochum

Funktion des Löwen in mittelniederdeutscher Literatur
Linda Eich, Christian-Albrechts-Universität zu Kiel

Old Images, Modern Stages - alte Sprachen, neuer Zugang
Patrik Hover und Annabella Ernst, Ruhr-Universität Bochum

Session 4: Unterrichtsbetrachtung in Schule und Hochschule

Unterrichtsstörungen in der Sekundarstufe I
Sophia Chroszczinsky, Humboldt-Universität zu Berlin

Innovation und Integration neuer Lehrmodule in die medizinische Lehre im Fach Dermatologie
Linda Marlen Wittbecker, Christian-Albrechts-Universität zu Kiel

Session 5: Demokratieförderung und Einflussnahme auf die Öffentlichkeit

Sondervoten des Bundesverfassungsgerichts in der medialen Berichterstattung
Marcel Wiesner und John Brüne, Georg-August-Universität Göttingen

Politikorientiert oder ideologisch – wie beeinflusst das Wählerverhalten die Politik?
Lea Panknin, Christian-Albrechts-Universität zu Kiel

Verfall und Erneuerung der Öffentlichkeit - eine interdisziplinäre Untersuchung
Ann Katzinski und Gesa Hengerer, Humboldt-Universität zu Berlin


Block II: Donnerstag, 16.00 – 17.30 Uhr

parallele Sessions - Workshops und Kurzvorträge mit Diskussion

Session 1: Workshops: Produktion und Einsatz von Webmedien

Politische YouTuber_innen – Gatekeeper_innen, Meinungsführer_innen oder Influencer_innen?
Matthias Heider, Daniel Flamme und Vivien Lütticke, Filmuniversität Babelsberg Konrad Wolf

Podcast „Raumcast“ – Lehre mit Mikrophon und Kopfhörer
Bjarne Lotze und Ana Teresa Burgueno Hopf, Technische Universität Berlin

Session 2: Multiperspektivischer Blick auf Gesundheitsförderung

Die Auswirkung des natürlichen Alterns auf kortikale Muster im Elektroenzephalogramm (EEG)
Julius Welzel, Carl-von-Ossietzky Universität Oldenburg

Stabilisierung atherosklerotischer Läsionen durch prophylaktische perioperative Betablocker Behandlung
Simon Pabst, Universität Groningen/Carl von Ossietzky Universität Oldenburg

Detecting points of interest in muscle activity signals with deep learning algorithms
Stefan Greiner, Christian-Albrechts-Universität zu Kiel

Session 3: Wortbildungsprozesse in der deutschen Sprache

Komposita mit und ohne Bindestrich – eine Eyetracking-Studie
Caroline Postler, Carl von Ossietzky Universität Oldenburg

Über das Im-Wandel-Sein der deutschen Wortbildung – eine Korpusanalyse zur Infinitivsubstantivierung mit -sein
Anika Lipke, Carl von Ossietzky Universität Oldenburg

Von Gärtner(s)witwen und Pfarrer(s)töchtern. Das Fugen-s als Markierung von (verwandtschaftlicher) Angehörigkeit
Carlotta J. Hübener, Universität Hamburg

Session 4: Kritisch denken, forschen und gesellschaftlich engagieren

Wie können wir Gewinn vernichten? Die Projektwerkstatt „Kontrast“ und die Kunst, die richtigen Fragen zu stellen
Leonard Missbach und Klaas Miersch, Technische Universität Berlin

„Faktor14“ – studentische Forschung kommuniziert!
Mareike Andert und Marvin Gedigk, Universität Tübingen

„Integreat“ - Vom studentischen Projekt zum Sozialunternehmen
Daniel Kehne und Fritjof Knier, Technische Universität München

Session 5: Methoden der Forschung: Sozial-, Geschichts- und Kulturwissenschaften

Civic Spaces – Ambivalenzen zivilgesellschaftlicher Raumaneignung
Mattea Eschenmann, Europa Universität Viadrina

Nach Latour – Netzwerkanalyse historisch diskutiert
Lena Frewer, Justus-Liebig-Universität Gießen

Die Wirksamkeit eines systematischen Trainings auf die Kinematik der Felgrolle
Yumito Nishiura, Christian-Albrechts-Universität zu Kiel


Postersession: Freitag, 9.30 – 11.00 Uhr

sechs Posterpräsentationen

Strengthening the Ruhr Area and its regional innovation through revitalization of Zeche Zollverein
Caroline Becker, Ruhr-Universität Bochum

„UNGEBUNDEN.“ Projekt Literaturagentur – ein studentisches Lehrprojekt
Nina Kullmann und Lisa Brammertz, Ruhr-Universität Bochum

Übersetzung und Validierung einer deutschen Version der englischen Diabetes Foot Self-Care Behavior Scale
Linda Lecker, Carl von Ossietzky Universität Oldenburg

Die Lebensgeschichten tauber Senior_innen – eine Ausstellung
Annika Mittelstädt und Benita Pangritz, Georg-August-Universität Göttingen

Nachhaltiges Bauen und Wohnen auf kleinem Raum am Beispiel eines „Tiny Houses“
Marvin Nöller und Ulrike Emonds, Ruhr-Universität Bochum

Onlinestudien als neues und valides Tool für Forschung und Lehre
Merle Marie Schuckart, Christian-Albrechts-Universität zu Kiel


Block III: Freitag, 11.15 – 12.45 Uhr

parallele Sessions - Workshop und Kurzvorträge mit Diskussion

Session 1: Workshop: Universitäre Bildung zwischen Ganzheitlichkeit und akademischer Disziplinierung

Universitäre Bildung zwischen Ganzheitlichkeit und akademischer Disziplinierung
Niklas Wuchenauer, Bauhaus-Universität Weimar

Session 2: Forschung aus der Theologie

Ja ich will – öffentliche Trauungen queerer Paare
Astrid Edel, Eberhard Karls Universität Tübingen

Taizé – ein Ort religiöser Vergemeinschaftung junger Erwachsener jenseits institutionalisierter Kirche
Jan-Phillip Tangermann, Eberhard Karls Universität Tübingen

Sibirien – eine ethnologische Forschung über Schamanismus im südsibirischen Tuva
Nina Dederichs, Eberhard Karls Universität Tübingen

Gepredigte Homiletik – eine empirische Untersuchung zur Praxis der Sonntagspredigt
Marcel Brenner, Eberhard-Karls-Universität Tübingen

Session 3: Qualitätskriterien - gutes Leben ermöglichen

Whistleblowing im deutschen Pflegedienst
Rebecca Such und Patricia Uzoma Nnadi, Christian-Albrechts-Universität zu Kiel

Partizipativer, projektbasierter Kinder- und Jugendschutz in Deutschland – Evaluation des Projekts „Klick gegen Kummer“
Maya Jacobsen, Christian-Albrechts-Universität zu Kiel

Was ist das gute Leben? Zusammenhänge zwischen Alltagserfahrungen in Isfahan und Zukunftsprojektionen des guten Lebens in der Fremde
Mark Schoder, Universität Tübingen

Session 4: Geschichtliche Auseinandersetzung mit Krieg und Sklaverei

Die Kriegsopferfürsorge in Kiel (1919 bis 2019)
Antonia Grage und Jan Ocker, Christian-Albrechts-Universität zu Kiel

Die Rückkehr aus der Kriegsgefangenschaft an die „braune“ Universität Kiel
Lisa Bittner, Christian-Albrechts-Universität zu Kiel

Der Rechtsstatus der Heloten im klassischen Sparta und die Rezeption bei David Walker
Lukas Alsmeier, Christian-Albrechts-Universität zu Kiel

Session 5: Umweltschutz und das Leben in der Zukunft

Messsystem zur Erfassung mikroklimatischer Wetterdaten für die Landwirtschaft
Jendrik Schill, Christian-Albrechts-Universität zu Kiel

Unmanned Aerial Vehicles as tools for beach litter monitoring with the use of RGB imagery
Gabriela Escobar Sánchez, Christian-Albrechts-Universität zu Kiel

Projektwerkstatt „Zukunft Bauen - Generationsübergreifend gemeinsam Zukunft planen“
Michael Ploegert, Technische Universität Berlin

Förderung durch...


  • Dieses Vorhaben wird aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung unter dem Förderkennzeichen 01PL17068 gefördert. Die Verantwortung für den Inhalt dieser Veröffentlichung liegt beim Autor.

BMBF

  • BMBF


  • Zwei Studenten und eine Tasse Kaffee